Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Long-Zertifikat auf Covestro: Aktie arbeitet an einem Boden - Zertifikateanalyse


13.04.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Turbo Long-Zertifikat (ISIN DE000PP7CMV5/ WKN PP7CMV) von BNP Paribas auf die Covestro-Aktie (ISIN DE0006062144/ WKN 606214) vor.

Die erst kürzlich im DAX aufgenommene Aktie von Covestro beschreibe bereits seit Anfang 2016 einen intakten Aufwärtstrend und habe sich vom Niveau bei 25,22 Euro auf ein Verlaufshoch von 95,78 Euro zu Beginn dieses Jahres hocharbeiten können. Nur wenig später sei ein weiteres Hoch in diesem Bereich folgt, das anschließend aber zu einem vorläufigen Doppeltop ausgebaut worden sei und Kursverluste auf 77,56 Euro nach sich gezogen habe. Doch seit knapp zwei Wochen zeige sich im Bereich der 200-Tage-Durchschnittslinie eine merkliche Gegenwehr der Bullen ab, die möglicherweise sogar noch zu einem tragfähigen Boden ausgebaut werden könnte und hierdurch bald wieder steigende Notierungen das Kursgeschehen der Covestro-Aktie dominieren könnten.


Ausgehend von einer kurzfristigen Trendwende auf dem aktuellen Unterstützungsbereich von rund 80,00 Euro könnte das Wertpapier von Covestro zunächst an den EMA 50 um 84,42 Euro zulegen. Aber erst ein nachhaltiger Anstieg darüber könne weiteres Kurspotenzial in Richtung 90,00 Euro freisetzen. Über ein Investment beispielshalber in das Turbo Long-Zertifikat könnten Investoren so mit einer Rendite von bis zu 95 Prozent rechnen.

Eine Verlustbegrenzung sollte aber noch ein Stück weit unter den Wochentiefs von 78,72 Euro angeordnet werden. Ein Kursrutsch unter die aktuellen Wochentiefs berge hingegen die Gefahr weiterer Abgaben auf das Niveau von rund 75,00 Euro. Eine rasche Rückkehr in die aktuelle Handelsspanne dürfte dann aber recht schwierig werden und tendenziell bärische Handelsansätze bieten.

Kurzfristig orientierte Investoren könnten ab dem aktuellen Kursniveau Long-Positionen über das bis Mitte dieses Jahres laufende Turbo Long-Zertifikat aufbauen und an einem Kursanstieg des Basiswertes zunächst an 84,42 Euro setzen. Bei anhaltender Stärke könne es sogar auf 90,00 Euro weiter rauf gehen. Dabei winke eine maximale Renditechance von bis zu 95 Prozent, aber die Positionsgröße sollte noch entsprechend zurückhaltend angesetzt werden. (13.04.2018/zc/a/a)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
18.04.2018, HebelprodukteReport
Covestro-Calls mit 108%-Chance bei Kursanstieg auf 85 Euro - Optionsscheineanalyse
13.04.2018, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Covestro: Bereitmachen für etwas Gegenwind? Optionsscheineanalyse
09.03.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Covestro: Aufstieg in die 1. Liga - Optionsscheineanalyse
21.02.2018, HebelprodukteReport
Covestro-Calls mit 49%-Chance bei Erreichen des alten Hochs - Optionsscheineanalyse
28.09.2017, ZertifikateJournal
Covestro: Aufstieg in die erste Börsenliga rückt immer näher - Discount Put verkaufen! Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG