Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

MINI-Long Zertifikat auf HelloFresh: Direkte Long-Chance voraus - Zertifikateanalyse


14.05.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein MINI-Long Zertifikat (ISIN DE000PP2YRK2/ WKN PP2YRK) von BNP Paribas auf die Aktie von HelloFresh (ISIN DE000A161408/ WKN A16140) vor.

Der Kochboxenversand boome und habe dem Börsenjüngling HelloFresh ausgesprochen gute Zuwächse beschert. Doch aus den roten Zahlen sei das Unternehmen noch nicht herausgekommen, Besserung sei aber in Sicht.


Der Kochbox-Versender habe vor allem dank guter Geschäfte in den USA seinen Umsatz um weitere 44 Prozent auf fast 296 Mio. Euro steigern können. Für einen Gewinn für das Berliner Unternehmen habe dies unter dem Strich aber noch nicht gereicht! Im vierten Quartal solle operativ die Gewinnschwelle geknackt werden, so der Vorstand am Montag. Den Kundenstamm habe der Kochzutatenlieferant um 62 Prozent auf 1,88 Millionen ausweiten können. In der lokalen Währung hätte der Zuwachs sogar 60 Prozent betragen, doch die Währungseinflüsse hätten den Gewinn etwas geschmälert. HelloFresh sei schwerpunktmäßig in erster Linie in den USA vertreten.

Der Börsenneuling sei erst seit Anfang November 2017 an der Börse und habe den ersten Monaten einen deutlichen Wertzuwachs von 10,60 auf 14,88 Euro erlebt. Mitte März sei jedoch die Stimmung der Investoren gekippt und habe die Kursnotierungen zeitweise auf die 200-Tage-Durchschnittslinie um 11,17 Euro abwärts gedrückt. Von diesem Niveau habe sich die Aktie im heutigen Handel aber mit einem dynamischen Ausbruch zur Oberseite lösen und zugleich an den 50-Tage-Durchschnitt zulegen können. Trotzdem dominiere kurzfristig noch ein seit Mitte März bestehender Abwärtstrend das Kursgeschehen, die Chancen auf eine weitere Erholung stünden bei den vorgelegten Daten in den kommenden Monaten jedoch recht günstig und könnten für ein Long-Engagement durchaus herangezogen werden.

Ausgehend von weiter steigenden Kursen bei HelloFresh können Investoren über das MINI-Long Zertifikat Gewinne bis auf ein Niveau von 14,88 Euro erwarten und hierdurch eine Rendite von 110 Prozent erwirtschaften, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Eine Verlustbegrenzung sei aber noch unterhalb von 11,17 Euro anzusetzen. Der Anlagehorizont könne aber auch einige Wochen in Anspruch nehmen! (14.05.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
26.04.2018, ZertifikateJournal
Capped Call auf HelloFresh: SDAX-Aufstieg rückt näher - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG