Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf E.ON: Aktie startet neuen Ausbruchsversuch - Zertifikateanalyse


16.11.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long-Zertifikat (ISIN DE000CP3BHP3/ WKN CP3BHP) der Citi auf die Aktie von E.ON (ISIN DE000ENAG999/ WKN ENAG99) vor.

Wertpapiere von deutschen Energieversorgern befänden sich seit Jahren auf einem Dauertief, darunter auch die Aktie von E.ON. Doch dieser Umstand bringe auch interessanten Seiten hervor, bei E.ON zeichne sich immer mehr ein Boden ab, der mittelfristige Signalwirkung entfalten könnte und hierdurch gute Handelsgelegenheiten kreiere.

Insgesamt lasse sich seit der zweiten Jahreshälfte 2015 bei E.ON eine grobe Seitwärtsphase zwischen 6 und grob 10 Euro ausmachen. Ende 2016 sei es zu einem kleinen Ausreißer auf das untere Niveau der Handelsspanne gekommen, anschließend sei der Wert in den Bereich zwischen 8 und 10 Euro zurückgekehrt. Alles zusammengenommen lasse eine größere inverse SKS-Formation zu, deren Nackenlinie um 10 Euro verlaufe. Sollte dieses Konstrukt demnach in den kommenden Handelswochen aktiviert werden, könnte sich seit Ende 2015 ein größerer Boden breitmachen und mittelfristige Long-Positionen erlauben aufzubauen. Aber auch kurzfristig biete das Wertpapier jetzt gute Handelsansätze auf der Oberseite.


Sehr positiv zu bewerten sei der erst kürzlich vollzogene Kurssprung über die gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 auf Tagesbasis. Aktuell notiere E.ON im Bereich seiner kurzfristigen Abwärtstrendlinie, ein Ausbruch darüber dürfte entsprechend positive Handelssignale mit sich bringen und Aufwärtspotenzial zurück an die Jahreshochs von 9,95 Euro eröffnen. Für dieses Szenario könnten Investoren beispielshalber auf das Unlimited Turbo Long-Zertifikat zurückgreifen und am Ende eine Rendite von 250 Prozent erzielen.

Solange aber das Kursniveau von mindestens 9,25 Euro per Tagesschlusskurs nicht überwunden worden sei, bleibe E.ON kurzfristig anfällig für weitere Rücksetzer. Diese könnten sich zunächst auf 8,97 Euro erstrecken, darunter sogar bis in den Bereich des EMA 50 bei aktuell 8,77 Euro abwärts reichen. Von diesem Niveau als wäre ein erneuter Anlauf auf die bestehende Abwärtstrendlinie möglich. Falle das Papier hingegen darunter ab, dürfte ein Kursabschlag das Papier an seine Oktobertiefs bei 8,16 Euro weiter abwärts führen.

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long-Zertifikat können Investoren ab einem Niveau von 9,25 Euro bei der E.ON-Aktie an einem anschließenden Lauf an die Jahreshochs von 9,95 Euro partizipieren und über den vorgestellten Schein hierbei eine Rendite von bis 250 Prozent erzielen, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Eine Verlustbegrenzung sollte sich in diesem Fall aber noch unterhalb von 9,05 Euro aufhalten, da nach dem favorisierten Ausbruch zwingend ein anschließender Pullback einkalkuliert werden müsse. Da Anlagehorizont werde dabei auf einige Wochen geschätzt und erfordere einen langen Atem seitens der Anleger. (16.11.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
02.10.2018, boerse-daily.de
Seitwärts Stable Optionsschein auf E.ON: Chance von 100 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
04.09.2018, HebelprodukteReport
E.ON-Calls mit 94%-Chance bei Erreichen des Widerstandes - Optionsscheineanalyse
16.07.2018, boerse-daily.de
Turbo Long auf E.ON: 120-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
26.06.2018, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf E.ON: Chance von 200 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
15.03.2018, HebelprodukteReport
E.ON-Calls mit 138%-Chance bei Kursanstieg auf 10 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG