Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount-Zertifikate auf Siemens: Profitable Strategien für alle Szenarien - Zertifikateanalyse


16.05.2019
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe Derivate auf die Aktie von Siemens (ISIN DE0007236101/ WKN 723610) vor.

Spannende Zeiten für Siemens-Aktionäre - der Vorstand treibe den Konzernumbau voran: Die Kraftwerksparte solle innerhalb des nächsten Jahres an die Börse gebracht werden, in Zukunft setze Siemens auf eine "Digitalfabrik", die auf Prozessautomation und industrielle Software fokussiere und auf "Smart Infrastructure" (intelligente Gebäude, dezentrale Energiesysteme). Siemens prüfe außerdem strategische Optionen im Wachstumstrend Mobilität. Auch die Quartalszahlen seien gut angekommen: Die Siemens-Aktie habe sich vom Jahrestief bei 91 Euro im Februar auf 105 Euro erholt. Anleger, die auf aktuellem Niveau eine defensive Alternative zu einem Direktinvestment suchen würden, könnten sich mit Zertifikaten positionieren.

Anleger, die stagnierende Kurse erwarten würden, würden mit dem Discount-Zertifikat (ISIN DE000CA47YX4/ WKN CA47YX) der Commerzbank zwar nur einen geringen Sicherheitspuffer von 3 Prozent erhalten, aber beim Kaufpreis von 102,50 Euro eine Rendite von 2,50 Euro oder 19,7 Prozent p.a. erzielen, sofern die Aktie am Bewertungstag (21.06.) auf oder über dem Cap von 105 Euro schließe.


Wer sich gegen moderat sinkende Kurse schützen möchte, greife zu einem niedrigeren Cap. Das Discount-Zertifikat (ISIN DE000PX1KCK5/ WKN PX1KCK) der BNP Paribas sei mit einem Cap von 100 Euro ausgestattet und biete bei einem Preis von 97,33 Euro einen Puffer von knapp 8 Prozent. Die Rendite falle mit 2,67 Euro oder 7,4 Prozent entsprechend etwas niedriger aus.

Die Aktienanleihe (ISIN DE000LB1UJ61/ WKN LB1UJ6) der Landesbank Baden-Württemberg zahle einen Kupon von 2 Prozent. Bei einem Einstiegskurs von 97,42 Euro sei eine Rendite von 6,1 Prozent p.a. drin, sofern die Aktie am Bewertungstag 20.12. auf oder über dem Basispreis von 100 Euro notiere. Ansonsten würden Anleger zum Kupon die Lieferung von 10 Aktien pro 1.000 Euro Nennwert erhalten.

Auch wenn die Siemens-Aktie nicht zu den volatilsten DAX-Werten gehöre, gebe es mit diesen Kurzläufern dennoch etwas zu verdienen. Anleger könnten sich auf die Seitwärtsbewegung der Aktie einrichten und seien auch im Fall moderat sinkender Kurse vor Verlusten geschützt. (16.05.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
23.05.2019, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit 136%-Chance bei Kursanstieg auf 110 EUR - Optionsscheineanalyse
09.05.2019, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit 138%-Chance bei Kursanstieg auf 112 Euro - Optionsscheineanalyse
11.04.2019, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit 85%-Chance bei Fortsetzung der Aufwärtsbewegung - Optionsscheineanalyse
18.03.2019, boerse-daily.de
Siemens Long: 85-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
07.03.2019, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit hohen Chancen bei Kurserholung auf 101,18 EUR - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG