Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open-End-Partizipationszertifikat auf XET/USD: Kryptowährungen feiern fulminantes Comeback - Zertifikateanalyse


23.05.2019
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Open-End-Partizipationszertifikat (ISIN DE000VF0ETH4/ WKN VF0ETH) von Vontobel auf XET (Ether)/USD.

Nach dem dramatischen Absturz 2018 seien die Kryptowährungen zu neuem Leben erwacht. Vor wenigen Tagen sei der Bitcoin erstmals seit November 2018 wieder über die Marke von 8.000 Dollar geklettert. Manche Experten würden in dem verstärkten Interesse seitens institutioneller Investoren einen der Gründe sehen. Andere würden die verstärkte Akzeptanz des Bitcoin als Zahlungsmittel, etwa im US-Einzelhandel heranziehen - vor allem dank der zu Amazon gehörenden Lebensmittelkette Whole Foods. Auch weitere große Unternehmen wie Starbucks und Nordstrom seien angeblich interessiert.

Nachdem sich die jüngste Rally anfangs vor allem auf den Bitcoin konzentriert habe, hätten nun auch andere Kryptowährungen ("Altcoins") nachgezogen. Zum Beispiel Ethereum ("Ether"): Die mit einer Marktkapitalisierung von derzeit rund 25 Mrd. Dollar zweitwichtigste Kryptowährung nach dem Bitcoin sei in den vergangenen vier Wochen in der Spitze um etwa 80 Prozent gestiegen. Wie der Bitcoin basiere auch Ether auf der Blockchain-Technologie. Im Unterschied zu Bitcoin sei Ether aber keine reine Kryptowährung, sondern das Zahlungs-Token (also die "Währung") innerhalb des Ethereum-Netzwerks. Dieses Netzwerk wiederum sei ein verteiltes System im Bereich der Finanztechnologie.

Vontobel habe nun das erste Partizipationszertifikat auf Ether begeben. Der Vorteil für Anleger: Sie müssten Ether nicht an unregulierten Krypto-Börsen mit intransparenten Abwicklungsprozessen agieren und sich um die digitale Verwahrung ihres privaten Wallets sorgen. Diese Prozesse und Services übernehme Vontobel als Emittentin des Zertifikats. Dafür falle eine jährliche Managementgebühr von 1,5 Prozent an. (Ausgabe 20/2019) (23.05.2019/zc/a/a)


Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG