Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Long Zertifikat auf Deutsche Börse: Umsatztreiber Unsicherheit - Zertifikateanalyse


23.05.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000PZ7YTE8/ WKN PZ7YTE) der BNP Paribas auf die Aktie der Deutschen Börse (ISIN DE0005810055/ WKN 581005) vor.

Wertpapiere der Deutschen Börse würden sich immer wieder zunehmender Beliebtheit erfreuen, wenn die Volatilität an den Märkten zunehme. Erst Mittwoch habe die Aktie ein frisches 11-Jahres-Hoch markiert und werde offenbar nicht müde, neue Akzente zu setzen.

Seit den Crashtiefs aus Anfang 2009 befinde sich das Wertpapier der Deutschen Börse wieder in einem langfristigen Aufwärtstrend, dieser habe sich auf der Oberseite zuletzt sogar beschleunigt. In 2018 habe die Aufwärtsbewegung für einige Monate gestoppt, während dessen sei allerdings an einem größeren Boden in Form einer inversen SKS-Formation gearbeitet worden.


Das Konstrukt erstrecke sich dabei zwischen Oktober 2018 und Mai dieses Jahres und verlaufe zwischen den Marken von 102,40 und grob 120 Euro. Mitte dieses Monats sei es schließlich zu einem nachhaltigen Ausbruch über die Nackenlinie der Formation sowie einem vorläufigen Jahreshoch bei 125,15 Euro gekommen. Das rechnerische Kurspotenzial liege allerdings sehr viel höher, sodass auf mittelfristiger Basis nun eine klare Long-Strategie zu favorisieren sei.

Trotz der heute anstehenden Kursverluste in der Aktie der Deutschen Börse, seien weitere Kursgewinne zu favorisieren und dürften auf Sicht der nächsten Wochen bis in den Bereich von zunächst 130 Euro aufwärts reichen. Insgesamt könnten sogar die Jahreshöchststände aus Ende 2007 bei 136,32 Euro angesteuert werden und bringe ein hervorragendes Chancen-Risiko-Verhältnis hervor.

Der aktuell laufende Pullback von den Jahreshochs würde sich darüber hinaus bestens für den Aufbau von strategischen Long-Positionen eignen, das Niveau von 120 Euro könnte in den kommenden Tagen als Sprungbrett für Käufer fungieren. Genau an dieser Stelle müsse jedoch eine nachhaltige Trendwende gelingen, weil sonst Abgaben auf den 50-Tage-Durchschnitt bei aktuell 117,74 Euro wahrscheinlich würden, darunter könnte es zu Verlusten sogar bis in den Bereich von 115,90 Euro kommen. Ob dann aber noch die inverse SKS-Formation ihre Funktion aufrechterhalten könne, bleibe abzuwarten.

Diese Handelsidee richte sich an mittel- bis langfristig orientierte Anleger, die ebenfalls von einem Kursaufschwung der Deutschen Börse-Aktie an 136,32 Euro und somit die Hochs aus Ende 2007 ausgehen würden. Über das ausgewählte Open End Turbo Long-Zertifikat ließe sich aus dem Stand heraus bei Zieleinlauf eine Rendite von bis zu 105 Prozent erzielen. Das Chancen-Risiko-Verhältnis mit einem dazugehörigen Stop bei 117,75 Euro liege bei komfortablen 2,7 zu 1. Eine Verlustbegrenzung gemessen am Schein sollte das Niveau von 0,73 Euro nicht überschreiten. Als Zielmarke werde das Niveau von 2,39 Euro im Zertifikat anvisiert. Erste Gewinnmitnahmen könnten schon ab 130 Euro im Basiswert erfolgen, das entspreche einem Wert im vorgestellt Zertifikat von 1,82 Euro. (23.05.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
06.06.2019, HebelprodukteReport
Deutsche Börse AG-Calls mit Verdoppelungspotenzial - Optionsscheineanalyse
27.05.2019, HebelprodukteReport
Deutsche Börse AG-Calls mit 98%-Chance bei Kursanstieg auf 130 Euro - Optionsscheineanalyse
27.05.2019, boerse-daily.de
Open End Turbo Long auf Deutsche Börse AG: Neue Hochs in Vorbereitung - Optionsscheineanalyse
11.04.2019, HebelprodukteReport
Deutsche Börse AG-Calls mit 129%-Chance bei Kursanstieg auf 121 Euro - Optionsscheineanalyse
21.02.2019, boerse-daily.de
38-Prozent-Chance mit der Aktie der Deutschen Börse AG - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG