Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mini Future Short Zertifikat auf QUALCOMM: Short aufgegangen, was nun?! - Zertifikateanalyse


23.05.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Mini Future Short Zertifikat (ISIN DE000MC1H8Y0/ WKN MC1H8Y) von Morgan Stanley auf die Aktie von QUALCOMM (ISIN US7475251036/ WKN 883121) vor.

Im Handelsstreit zwischen den USA und China werde der Ton schärfer, das Papier des US-Chipherstellers QUALCOMM habe binnen zwei Tagen gut 13,5 Prozent an Wert verloren. Und es könnte noch sehr viel tiefer gehen!

In der letzten charttechnischen Besprechung vom 21. Mai 2019: "QUALCOMM: Technisch besorgniserregend!" sei rechtzeitig auf einen drohenden Kursabschlag beim US-Chiphersteller QUALCOMM hingewiesen worden. Seitdem stehe ein massiver Kursverlust ins Haus. Investierte Anleger sollten ihre Stopps nun Signifikant nachziehen, weitere Verluste in einem sich aufheizenden Handelsstreit könnten aber noch folgen. Bis zu einem technisch tragfähigen Boden habe das Wertpapier allerdings noch weiteres Abwärtspotenzial vor sich.


Die anhaltende Verlustserie bei QUALCOMM könnte sich in den folgenden Handelstag noch weiter fortsetzen und bis in den Bereich der Dezemberzwischenhochs um 59 US-Dollar abwärts reichen. An dieser Stelle verlaufe auch der gleitende Durchschnitt EMA 200 auf Tagesbasis und fungiere als zusätzliche Unterstützung. Eine merkliche Stopp-Anpassung auf mindestens 69,20 US-Dollar sollte jetzt nicht ausbleiben, für frische Positionen könne dieses Niveau ebenfalls verwendet werden.

Die Volatilität dürfte in der Aktie ohnehin weiter hoch bleiben, Rückläufer an 69 US-Dollar kämen nicht überraschend. Spätestens am gleitenden Durchschnitt EMA 50 bei derzeit 73,08 US-Dollar dürfte aber wieder eine Kehrtwende zur Unterseite stattfinden. Jegliche Positionen auf diesen Wert würden aber mit deutlich erhöhten Risiken einhergehen.

Über das bekannte Mini Future Short Zertifikat könnten Investoren, die von einem weiteren Kursabschlag auf 59 US-Dollar ausgehen würden, weiter setzen und im Anschluss eine Rendite von weiteren 28 Prozent erzielen. Die Zielmarke im Schein sei dann um 3,31 Euro zu suchen, die Verlustbegrenzung gemessen an Basiswert von 69,20 US-Dollar gebe einen Ausstiegswert im Mini Future von 2,40 Euro vor. Tendenziell sollten allerdings kleinere Handelspositionen eingegangen werden, die unberechenbare Trump-Administration könnte das Bild ganz schnell wieder drehen. (23.05.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
29.08.2018, boerse-daily.de
Turbo Call-Optionsschein auf QUALCOMM: Nur noch ein Schritt zum großen Kaufsignal! Optionsscheineanalyse
07.11.2017, HebelprodukteReport
QUALCOMM-Calls mit 75%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
13.09.2013, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Optionsschein auf QUALCOMM
17.04.2012, Performaxx-Anlegerbrief
Optionsschein auf QUALCOMM vorgestellt
19.01.2011, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Optionsscheine auf QUALCOMM
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG