Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Faktor-Zertifikat Long auf Apple: Aufwärtstrend wieder aufgenommen - Zertifikateanalyse


11.06.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Faktor-Zertifikat Long (ISIN DE000VA542Z2/ WKN VA542Z) von Vontobel auf die Aktie von Apple (ISIN US0378331005/ WKN 865985) vor.

Kaum trübe sich der US-Arbeitsmarkt marginal ein, schon würden Rufe nach Zinssenkungen laut. Dabei würden Investoren auf eine mögliche Zinsanpassung setzen und Aktie munter weiter einkaufen. Eine besonders spannende Ausgangslage präsentiere sich derzeit bei Apple.


Insgesamt beherrsche den Kursverlauf des US-Technologiekonzerns Apple seit Jahresanfang ein intakter Aufwärtstrend. Dieser habe ein erstes Verlaufshoch bei 215,31 US-Dollar hervorgebracht, ab Mai seien die Börsen weltweit in die Knie gegangen. Apple habe dabei exakt auf das für häufige Trendwechsel bekannte 38,2% Fibonacci-Retracement um 170 US-Dollar zurückgesetzt und sei anschließend wieder zur Oberseite abgedreht. Hierbei hätten in den letzten Handelstagen sogar die gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 zurückerobert werden können und würden von nun an als Unterstützungen fungieren. Somit dürfte sich Dank zutun der Zentralbanken der seit Jahresanfang bestehende Aufwärtstrend nun wieder fortsetzen und eröffne gute Handelsansätze auf der Long-Seite.

Oberhalb der aktuellen Wochenhochs von 191,62 US-Dollar und der dort verlaufenden Hürde dürften sich weitere Kursgewinne im Wertpapier von Apple in den Bereich der Jahreshochs von 215,31 US-Dollar anschließen. Gelinge es darüber anzusteigen, könnten ganz schnell sogar die Hochs aus Oktober letzten Jahres bei 233,47 US-Dollar in den Fokus der Bullen geraten. Hierfür können Investoren beispielsweise auf das Faktor-Zertifikat Long auf Apple zurückgreifen und mit einem konstanten Hebel von 4 an einem weiteren Aufschwung partizipieren, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de".

Allerdings sollten im Bereich von 195 US-Dollar von sofort an kurzfristige Rücksetzer zwingend einkalkuliert werden. Tiefer als der EMA 200 bei aktuell 186,17 US-Dollar dürfte es im Zuge eines Pullbacks jedoch nicht abwärts gehen, ansonsten würden Abgaben in der Apple-Aktie bis auf ein Niveau von rund 180 US-Dollar drohen. Gelinge an dieser Stelle keine nachhaltige Stabilisierung, sollten noch einmal die Maitiefs bei 170,27 US-Dollar getestet werden. (11.06.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
13.09.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Apple: Ist der Technik-Riese zu spät dran? Optionsscheineanalyse
12.09.2019, HebelprodukteReport
Apple-Calls mit 56%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
16.08.2019, boerse-daily.de
Put auf Apple: Dunkle Wolken über iPhone und Co. - Optionsscheineanalyse
02.08.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Apple: iPhone überflüssig? Optionsscheineanalyse
01.08.2019, HebelprodukteReport
Apple-Calls mit 112%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG