Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Faktor 2.0x Long-Zertifikat auf init: Rekorde zum 20. Geburtstag - Zertifikateanalyse


07.11.2019
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Faktor 2.0x Long-Zertifikat (ISIN DE000MF71UD2/ WKN MF71UD) von Morgan Stanley auf die init-Aktie (ISIN DE0005759807/ WKN 575980).

Die US-Tochter von init habe kürzlich ihren 20. Geburtstag gefeiert. Aus einem kleinen Büro mit fünf Mitarbeitern sei ein weltweit führender Anbieter von integrierten Systemen für den öffentlichen Personennahverkehr geworden, dessen Produkte auch in Nordamerika vielfach ausgezeichnet worden seien. init selbst habe sich seit 1983 aus einem Universitäts-Spin-off in Karlsruhe zu einem Weltmarktführer für intelligente Verkehrssysteme mit einem Konzernumsatz von mehr als 135 Mio. Euro und über 800 Mitarbeitern entwickelt. In Nordamerika hätten die Deutschen inzwischen mit mehr als 55 Kunden und mehr als 100 Beschäftigten durch den erfolgreichen Aufbau enger Kundenbeziehungen die solide Basis für ihren anhaltenden Geschäftserfolg gelegt.

Dieser sei deutlich im Zahlenwerk sichtbar: Nach dem dritten Quartal habe das Unternehmen das für 2019 gesetzte Rekordziel im Umsatz weiter im Visier. Erstmals hätten die Erlöse bereits nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres mit 112,8 Mio. Euro die 100-Mio.-Schwelle übertroffen. Das Plus gegenüber dem Vorjahr betrage 18 Prozent. Das operative Ergebnis (EBIT) habe sich gegenüber dem Vorjahr sogar um fast 200 Prozent auf 10,4 Mio. Euro erhöht. Der Auftragsbestand habe per Ende September 162 Mio. Euro (Vorjahr: 157 Mio. Euro) erreicht. Der Auftragseingang habe sich auf 133 Mio. Euro (Vorjahr: 137 Mio. Euro) belaufen. Auf dieser Basis habe der Vorstand die im Juli angehobene Prognose für das Gesamtjahr von 150 Mio. bis 160 Mio. Euro im Umsatz und rund 15 Mio. Euro im EBIT bekräftigt.

Vor diesem Hintergrund sollten Anleger trotz der inzwischen aufgelaufenen Gewinne von rund 110 Prozent im Faktor 2.0x Long-Zertifikat von Morgan Stanley investiert bleiben, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 44/2019) (07.11.2019/zc/a/a)


Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG