Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Long Zertifikat auf Kaffee-Future: Der Abwärtstrend wackelt! Zertifikateanalyse


03.12.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000VE3PJQ7/ WKN VE3PJQ) von Vontobel auf den Kaffee-Future (ISIN US6289851031/ WKN nicht bekannt) vor.

Der Kaffeepreis entwickle sich weiterhin positiv, in dieser Woche würden sich Käufer aus ihrer Deckung hervor trauen und den Preis für ein Pfund des schwarzen Rohstoffs über das äußerst wichtige Kaufniveau von 114,00 US-Cents aufwärts treiben. Damit könnte der seit 2011 und einem Verlaufshoch bei 386,60 US-Cents bestehende Abwärtstrend endlich ein Ende finden und in eine mittelfristige Trendwende münden. Die Chancen hierfür stünden nach charttechnischen Aspekten vergleichsweise gut, nachdem Käufer in diesem Jahr im Bereich von 89,50 US-Cents bei Kaffee einen eindeutigen Doppelboden hätten etablieren können. Doch sollten auch die nun bevorstehenden Hürden nicht außer Acht gelassen werden, weshalb an dieser Stelle durchaus ein längeres Engagement von über einem Jahr in Erwägung gezogen werden müsse. Auf kurzfristiger Basis seien einige Hürden aus dem Weg geräumt worden und könnten sogleich für beide Zeithorizonte benutzt werden. Allerdings sollte auch die fundamentale Seite nicht aus den Augen geraten, die Ernteerträge würden eine überragende Rolle bei der zukünftigen Preisgestaltung spielen.


Solange der Kaffeepreis oberhalb eines Kursniveaus von mindestens 110,00 US-Cents notiere, seien auf Sicht den nächsten Wochen weitere Kursgewinne bis in den Bereich von zunächst 121,00 US-Cents vorstellbar. Bei einem Kursanstieg an die mittel- bis langfristige Hürde von 136,00 US-Cents und zugleich den 200-Wochen-Durchschnitt knapp darüber könne bereits eine ordentliche Rendite erzielt werden.

Hierzu biete sich beispielsweise ein Investment in das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VE3PJQ an. Eine sinnvolle Verlustbegrenzung sollte aber den 50-Wochen-Durchschnitt zunächst noch nicht übersteigen, nach einem derart wichtigen Anstieg der Notierungen komme es sehr häufig zu Rücksetzern zurück auf das Niveau der Althürde und einem Test des Ausbruchsniveaus. Sollte der Kaffeepreis jedoch unerwartet wieder unter den 50-Wochen-Durchschnitt bei aktuell 105,93 US-Cents zurückfallen, könnte dies hingegen ein Indiz für eine Schwächephase der Bullen mit entsprechend bärischen Ansetzen darstellen. Rückläufer zurück an die Verlaufstiefs aus Mitte dieses Jahres um 89,50 US-Cents sollten in diesem Fall zwingend einkalkuliert werden. Ein Bruch dieser Marke bedeute eine unmissverständliche Fortsetzung des langfristigen Abwärtstrendkanals.

Der Wochenbeginn präsentiere sich beim Kaffee-Future durchaus freundlich und könne unter spekulativen Anlegern bereits für erste Long-Positionierungen beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VE3PJQ genutzt werden. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von vorerst 105,93 US-Cents gemessen am Basiswert jedoch noch nicht überschreiten. Sollte sich der Kaffeepreise wie erwartet in Richtung 136,00 US-Cents ohne einen Rücksetzer unter den blau eingezeichneten EMA 50 entwickeln, bestünde die Chance auf eine Rendite von bis zu 96 Prozent über das vorgestellte Zertifikat. Ein sinnvoller Ausstiegskurs gemessen am gewählten Schein ergebe dann einen Wert von 0,50 Euro. Orientierungshalber dürfte der Schein bei vollständiger Strategieumsetzung um 3,21 Euro herum notieren. (03.12.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG