Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Faktor-Zertifikat Long auf UnitedHealth Group: Stetig weiter rauf - Zertifikateanalyse


15.09.2020
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Faktor-Zertifikat Long (ISIN DE000VP5T162/ WKN VP5T16) von Vontobel auf die UnitedHealth Group-Aktie (ISIN US91324P1021/ WKN 869561) vor.

Der US-Gesundheitskonzern UnitedHealth stehe nicht nur wegen Corona hoch im Kurs, auch mache der Pflegesektor einen großen Teil der Umsätze aus. Entsprechend gut entwickle sich das Wertpapier und habe zuletzt wieder ein frisches Rekordhoch markieren können. Wieso nicht an einer Fortsetzung mit einem festen Hebel profitieren?


Ein Blick auf den langfristigen Kursverlauf offenbare eine stetige Entwicklung zur Oberseite, die letzten markanten Hochs hätten Ende 2018 bei 287,94 US-Dollar gesetzt werden können. 2019 habe sich vergleichsweise schwächer gezeigt, dennoch sei es gelungen bis Jahresende auf gut 300,00 US-Dollar zuzulegen. Trotz des Corona-Crashs zu Beginn dieses Jahres habe bereits im Sommer ein frisches Rekordhoch bei 324,57 US-Dollar gesetzt werden können und unterstreiche hierdurch die Stärke des Wertpapiers. Damit würden sich weitere Gewinne andeuten, zumal sich die UnitedHealth-Aktie derzeit bei 300,00 US-Dollar abstützen könne und hierdurch der Pullback der letzten Wochen ein Ende finden könnte. Das gehe zumindest aus der dieswöchigen Kursreaktion hervor und würde sich durchaus für ein Investment auf langfristiger Sicht anbieten.

Eine Investition in das US-Unternehmen UnitedHealth Group sei nichts für kurzfristig orientierte Anleger, vielmehr dürften mittel- bis langfristig ausgerichtete Investoren zum Zuge kommen. Wer sich ebenfalls an einem weiteren Aufschwung, allerdings mit einem fest eingebauten Hebel von 8,0 engagieren möchte, könne hierzu beispielsweise auf das Faktor-Zertifikat Long auf UnitedHealth Group zurückgreifen. Der jüngste Anstieg über die Marke von rund 300,00 US-Dollar habe in dem Wertpapier nämlich weiteres Aufwärtspotenzial zunächst an 340,00 US-Dollar freigesetzt, darüber stehe langfristig ein Ziel um 300,00 US-Dollar nun auf der Agenda. Kritisch werde es dagegen erst, wenn das Papier unter 285,66 US-Dollar und somit den 50-Wochen-Durchschnitt zurückfalle. In einem derartigen Szenario müssten Rückläufer auf die breite Unterstützungsbasis um 270,00 US-Dollar einkalkuliert werden. Spätestens am EMA 200 bei derzeit 236,73 US-Dollar (steigend) dürften wieder Bullen sichtlich durchgreifen. (15.09.2020/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
 

Copyright 1998 - 2020 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG