Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Scout24 Long: 103-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse


18.06.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Seit heute gehört Scout24 (ISIN DE000A12DM80/ WKN A12DM8) zum MDAX, dem Index der nächsten 50 größten deutschen AGs nach dem DAX. Dadurch erreichte der Betreiber von Online-Marktplätzen ein erstes Ziel. Mit einem Open End Turbo Long (ISIN DE000HX1HE65/ WKN HX1HE6) der HypoVereinsbank auf die Scout24-Aktie könnte sich bei steigenden Notierungen eine Trading-Chance von 103 Prozent ergeben, so Stephan Feuerstein von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung.

1998 gegründet, betreibe Scout24 europaweit mehrere Online-Marktplätze in diversen Branchen. Zu den größten Plattformen des Unternehmens würden ImmobilienScout24 und AutoScout24 zählen. An der Börse werde das Unternehmen seit Oktober 2015 gehandelt, schon zwei Monate später sei die Aufnahme in den SDAX erfolgt. Nachdem Scout24 bereits im Januar 2016 die nötige Marktkapitalisierung für die Aufnahme in den MDAX erreicht habe, habe die Aktie nun auch das erforderliche Handelsvolumen erzielt. "Ich bin davon überzeugt, dass die Mitgliedschaft im MDAX der Bekanntheit und der Entwicklung unserer Aktie und damit auch unseren Aktionären sehr zugute kommen wird", habe Christian Gisy, CFO von Scout24, zur MDAX-Aufnahme erklärt.


Für die Aktie sei es in den letzten Monaten bergauf gegangen. Vor allem im April hätten die Notierungen mit einer starken Nachfrage nach den Papieren von Scout24 angezogen und ein neues Hoch um 46 Euro erreicht. Dort könnte die Aktie für kurze Zeit zwar in eine Konsolidierung übergehen, doch hätten sich auch die Analysten mit Kurszielen von fast 50 Euro weiterhin positiv zur Aktie geäußert. So habe die Investmentbank Macquarie in ihrer Studie Anfang Juni angemerkt, dass der Betreiber von Online-Portalen ein höheres langfristiges Wachstumspotenzial als die engsten Wettbewerber habe. Das erwartete 2018er KGV der Scout24-Aktie liege derzeit bei 28, was in der Wachstumsbrache Internet aber moderat erscheine. Am 21. Juni finde die Hauptversammlung statt.

Wer von einer steigenden Scuot24-Aktie ausgehe, könne mit einem Open End Turbo Long mit einem Hebel von 5,9 davon überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage aktuell 15,4 Prozent. Beachtet werden sollte bei einem Einstieg in eine spekulative Position ein risikobegrenzender Stoppkurs. Dieser könnte anfangs bei 43,70 Euro im Basiswert platziert werden. Im Open End Turbo Long ergebe sich ein Stoppkurs bei 0,64 Euro. Über 46,30 Euro könnte er auf Einstandsniveau nachgezogen werden. Ein Trading-Ziel könnte sich um 54 Euro befinden. Für die spekulative Idee ergebe sich ein Chance/Risiko-Verhältnis von 4,7 zu 1. (18.06.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
19.09.2019, ZertifikateJournal
Scout24: Für Fantasie ist weiterhin gesorgt - Dabeibleiben! Optionsscheinenews
22.08.2019, ZertifikateJournal
MINI-Future Long auf Scout24: Elliott mischt den Laden auf - Optionsscheineanalyse
13.06.2019, ZertifikateJournal
Scout24: Übernahmeversuch gescheitert - MINI von Morgan Stanley für Risikobereite - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG