Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

BASF-Calls mit hohen Chancen bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse


30.04.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von BASF (ISIN DE000BASF111/ WKN BASF11) vor.

Laut Ansicht von www.godmode-trader.de befinde sich die BASF-Aktie seit Monaten in einer guten Verfassung. Nachdem die Aktie am 10.12.2018 bei 57,35 Euro ein Tief verzeichnet habe, sei ihr im April 2019 ein Ausbruch aus dem seit Januar 2018 andauernden Abwärtstrend gelungen. Beim Widerstand von 74,54 Euro habe sich die Aktie in eine Konsolidierung begeben, die noch immer anhalte. Idealerweise gehe die Aktie jetzt noch auf 70,82 Euro zurück, um danach wieder auf den bei 74,547 Euro liegenden Widerstand anzusteigen. Bei einem Ausbruch über diese Marke eröffne sich Steigerungspotenzial auf bis zu 78,97 Euro. Unterhalb von 68,84 Euro würde sich das Chartbild allerdings wieder eintrüben.

Könne die Aktie innerhalb der nächsten zwei Monate den Widerstand überwinden, um danach auf 78,97 Euro zuzulegen, dann würden Anleger mit Long-Hebelprodukten hohe Erträge erzielen.

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein (ISIN DE000GA4KQQ4/ WKN GA4KQQ) auf die BASF-Aktie mit Basispreis bei 75 Euro, Bewertungstag am 20.09.2019, BV 0,1, sei beim BASF-Aktienkurs von 72,20 Euro mit 0,157 bis 0,162 Euro gehandelt worden.


Könne sich der Kurs der BASF-Aktie in spätestens zwei Monaten auf 78,97 Euro steigern, dann werde sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 0,45 Euro (+178 Prozent) befinden.

Der J.P.Morgan-Open End Turbo-Call (ISIN DE000JP80GB1/ WKN JP80GB) auf die BASF-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 68,5737 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 72,20 Euro mit 0,38 bis 0,39 Euro taxiert worden.

Steige der Kurs der BASF-Aktie in den nächsten Wochen auf 78,97 Euro an, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern die Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,03 Euro (+164 Prozent) erhöhen.

Der SG-Open End Turbo-Call (ISIN DE000ST89MU3/ WKN ST89MU) auf die BASF-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 64,497 Euro, BV 0,1, sei beim BASF-Aktienkurs von 72,20 Euro mit 0,77 bis 0,78 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der BASF-Aktie auf 78,97 Euro werde der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,44 Euro (+85 Prozent) ansteigen. (30.04.2019/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
12.08.2019, boerse-daily.de
Open End Turbo Short auf BASF: Angeschlagen - Optionsscheineanalyse
18.07.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf BASF: Wann trägt der Umbau Früchte? Optionsscheineanalyse
11.07.2019, HebelprodukteReport
BASF-Calls mit 150% Chance bei Kurserholung auf 64 EUR - Optionsscheineanalyse
25.06.2019, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf BASF: Chance von 129 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
09.05.2019, boerse-daily.de
BASF Long: 75-Prozent-Chance! Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG