Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Bayer-Calls bei Fortsetzung der Erholung mit 106%-Chance - Optionsscheineanalyse


03.05.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Bayer (ISIN DE000BAY0017/ WKN BAY001) vor.

Laut einer im Commerzbank Newsletter für Selbstentscheider "ideas daily" veröffentlichten Analyse hätten sich bei der Bayer-Aktie in den vergangenen Tagen die Bullen zurückgemeldet.

Hier ein Auszug aus der Analyse:

"Die Bayer-Aktie hatte im April 2015 ein Rekordhoch bei 146,45 EUR markiert und war anschließend in einen Bärenmarkt übergegangen. Nach dem Erreichen eines zyklischen Tiefs im Mai 2016 bei 83,45 EUR startete ein Bullenmarkt, der bis auf ein im Juni 2017 gesehenes Hoch bei 123,90 EUR hinaufführte. Seither befinden sich längerfristig die Bären wieder am Ruder. Im März rutschte das Papier bis auf ein 7-Jahres-Tief bei 54,48 EUR. Die damit verbundene Verletzung des Tiefs aus dem vergangenen Dezember bei 58,34 EUR erwies sich indes nicht als nachhaltig. Stattdessen begann eine Erholungsbewegung, die den Kurs wieder deutlich über dieses Tief beförderte.


Im gestrigen Handel überwand die Aktie innerhalb der Stauzone die steigende 20-Tage-Linie bei hohem Handelsvolumen. Damit könnte es nun zeitnah zu einer erneuten Attacke an die Widerstandszone 62,92-63,93 EUR kommen. Dort befinden sich unter anderem das 50%-Retracement der letzten Abwärtswelle vom März-Hoch sowie die fallende 50-Tage-Linie. Darüber würden potenzielle Erholungsziele bei 66,03-67,48 EUR sowie 69,96-70,86 EUR aktiviert. Erst darüber sowie über der Marke von 73,17 EUR würde sich auch das übergeordnete Chartbild aufhellen. Kritisch wäre nun ein Rutsch unter den Support bei 58,34/59,05 EUR zu sehen. In diesem Fall wäre ein erneuter Test des Tiefs bei 54,48 EUR einzuplanen."

Risikobereite Anleger mit der Markteinschätzung, dass die Aktie ihre Erholung auf 66 Euro ausweiten werde, könnten einen Blick auf Long-Hebelprodukte werfen.

Der HypoVereinsbank-Call-Optionsschein (ISIN DE000HX9A2K7/ WKN HX9A2K) auf die Bayer-Aktie mit Basispreis bei 60 Euro, Bewertungstag 17.07.2019, BV 0,1, sei beim Aktienkurs 62,05 Euro mit 0,42 bis 0,43 Euro gehandelt worden. Setze die Bayer-Aktie im nächsten Monat ihre Aufwärtsbewegung auf 66 Euro fort, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,65 Euro (+51 Prozent) steigern.

Der Commerzbank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000CU8W9A5/ WKN CU8W9A) auf die Bayer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 58,79 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 62,05 Euro mit 0,34 bis 0,35 Euro taxiert worden. Gelinge der Bayer-Aktie in den nächsten Wochen der Anstieg auf die Marke von 66 Euro, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,72 Euro (+106 Prozent) erhöhen. (03.05.2019/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
16.10.2019, HebelprodukteReport
Bayer-Calls mit 125%-Chance bei Kursanstieg auf 70 EUR - Optionsscheineanalyse
09.09.2019, HebelprodukteReport
Bayer-Calls mit hohen Chancen bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
26.08.2019, Bank Vontobel Europe AG
Investmentidee: Vontobel-Optionsscheine auf Bayer - Turnaround des Jahres? Optionsscheineanalyse
15.08.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Bayer: Endlich Licht am Ende des Tunnels? Optionsscheineanalyse
09.08.2019, HebelprodukteReport
Kurzlaufende Bayer-Discount-Calls mit 46%-Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG