Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Osram-Calls mit 70%-Chance bei Kurserholung auf 33 EUR - Optionsscheineanalyse


09.05.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Osram Licht (ISIN DE000LED4000/ WKN LED400) vor.

Wegen der schwächelnden Automobilindustrie und der Probleme am Smartphone-Bereich, die in den vergangenen Monaten permanent negative Unternehmensnachrichten und Gewinnwarnungen zur Folge gehabt hätten, habe sich der Kurs der im MDAX gelisteten Osram Licht-Aktie in den vergangenen Monaten sehr schlecht entwickelt. Allein im vergangenen Monat habe die Aktie mehr als zehn Prozent verloren. Obwohl der Konzern im ersten Quartal einen weiteren Umsatzrückgang und einen höheren Verlust habe bekannt geben müssen und für das laufende Geschäftsjahr mit einem weiteren Umsatzrückgang rechne, habe der Aktienkurs im frühen Handel des 08.05.2019 zeitweise um mehr als fünf Prozent zugelegt. Im weiteren Handelsverlauf hätten die Gewinne allerdings nicht gehalten werden können.

Wenn sich die positiven Prognosen der UBS-Experten erfüllen würden, die die Osram Licht-Aktie nach den nach Ansicht der UBS über den Erwartungen liegenden operativen Ergebnis mit einem Kursziel von 37 Euro als "neutral" einstufen würden, dann könnte die Aktie auf dem aktuell tiefen Niveau über Erholungspotenzial verfügen, das risikobereite Anleger mit Long-Hebelprodukte optimieren könnten.

Der HVB-Call-Optionsschein (ISIN DE000HX8VCV4/ WKN HX8VCV) auf die Osram Licht-Aktie mit Basispreis bei 30 Euro, Bewertungstag am 18.09.2019, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 29,83 Euro mit 0,28 bis 0,29 Euro gehandelt worden.


Könne die Osram Licht-Aktie in spätestens einem Monat auf 33 Euro zulegen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,44 Euro (+52 Prozent) steigern.

Der Deutsche Bank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000DS7CGX4/ WKN DS7CGX) auf die Osram Licht-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 26,6293 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 29,83 Euro mit 0,35 bis 0,37 Euro taxiert worden.

Könne sich die Osram Licht-Aktie in den nächsten Wochen auf 33 Euro erholen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,63 Euro (+70 Prozent) erhöhen.

Der J.P.Morgan-Open End Turbo-Call (ISIN DE000JP7J1E7/ WKN JP7J1E) auf die Osram Licht-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 24,1811 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 29,83 Euro mit 0,58 bis 0,59 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der Osram Licht-Aktie auf 33 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,88 Euro (+49 Prozent) erhöhen. (Ausgabe vom 08.05.2019) (09.05.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
07.11.2019, ZertifikateJournal
Commerzbank-Turbo auf OSRAM Licht: Gewinne einstreichen! Optionsscheinenews
22.08.2019, ZertifikateJournal
Turbo auf OSRAM Licht: Um den Leuchtenhersteller bahnt sich eine Übernahmeschlacht an - Optionsscheineanalyse
11.07.2019, ZertifikateJournal
Best Unlimited Turbo-Optionsschein auf OSRAM Licht: Chance für mutige Anleger - Optionsscheineanalyse
27.06.2019, HebelprodukteReport
Osram-Calls mit 59%-Chance bei Kurserholung auf 31 EUR - Optionsscheineanalyse
21.03.2019, ZertifikateJournal
Turbo Bull auf OSRAM Licht: Die Spannung steigt - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG