Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

MINI-Future Long auf Siemens: Chance von 111 Prozent - Optionsscheineanalyse


19.06.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen MINI-Future Long (ISIN DE000MF17QZ6/ WKN MF17QZ) von Morgan Stanley auf die Aktie von Siemens (ISIN DE0007236101/ WKN 723610) vor.

Nach einer vorübergehenden Schwächephase scheine die Aktie von Siemens wieder auf Kurs. Der DAX-Titel befinde sich in einem Aufwärtstrendkanal.


Vor wenigen Wochen habe Siemens Quartalszahlen gebracht. Auftragseingang und Umsatz seien nach Angaben des DAX-Konzerns um 6 Prozent auf 23,6 Mrd. Euro beziehungsweise um 4 Prozent auf 20,9 Mrd. Euro gestiegen. Der Auftragsbestand habe mit 142 Mrd. Euro einen neuen Höchstwert erreicht. Setze man den Auftragseingang ins Verhältnis zum Umsatz, ergebe sich eine Book-to-bill-Ratio von 1,13. Zur Erklärung: Eine Book-to-bill-Ratio über 1,0 skizziere einen wachsenden Markt. Diese Kennzahl komme insbesondere bei der Bewertung von Technologie-Titeln zum Einsatz. Mit einem für 2020 geschätzten Gewinnvielfachen von 13,1 scheine die Siemens-Aktie noch nicht zu teuer.

Die Analysten der Credit Suisse würden die Aktie von Siemens derzeit auf "outperform" mit einem Kursziel von 143 Euro stufen. Dank des laufenden Kostensenkungs-Programms und der Bereinigung des Beteiligungs-Portfolios dürfte sich die Steigerung der Profitabilität fortsetzen, würden die Analysten meinen. In charttechnischer Hinsicht befinde sich das Papier des im DAX notierten Technologieriesen seit Anfang Februar in einem Aufwärtstrendkanal. Die untere Begrenzung des Trendkanals verlaufe bei etwa 100 Euro. Das aktuelle Monatstief sei zudem bei exakt 100,12 Euro markiert worden. Darüber bewege sich die 200-Tage-Linie. Diese liege aktuell bei 101,65 Euro und könnte den Kurs zusätzlich unterstützen.

Mit dem MINI-Future Long können risikobereite Anleger, die von einer steigenden Aktie von Siemens ausgehen, mit einem Hebel von 3,2 überproportional profitieren, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de". Der Abstand zur Knock-Out-Barriere betrage aktuell 28 Prozent. Ein risikobegrenzender Stoppkurs könne unterhalb des Aufwärtstrendkanals im Basiswert bei 99,55 Euro platziert werden. Im MINI-Future Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 2,71 Euro. Ein mittelfristiges Kursziel könne um 143 Euro liegen. Somit ergebe sich bei dieser Trading-Idee ein Chance/Risiko-Verhältnis von 6,0 zu 1. (19.06.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
17.01.2020, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit 115%-Chance bei Kursanstieg auf 122 Euro - Optionsscheineanalyse
14.01.2020, boerse-daily.de
Stay Low-Optionsschein auf Siemens: Chance von 29,5 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
09.12.2019, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit 93%-Chance bei Fortsetzung des Aufwärtstrends - Optionsscheineanalyse
28.11.2019, boerse-daily.de
Siemens stellt die Weichen auf ein IPO - Mini Future Long mit 63 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
28.11.2019, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit hohen Chancen bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG