Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

DAX-Discount Put mit 7,7%-Chance unterhalb von 13.500 Punkten - Optionsscheineanalyse


19.10.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Put-Optionsschein (ISIN DE000MC66CN6/ WKN MC66CN) von Morgan Stanley auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) vor.

Nach der massiven Aufwärtsbewegung zwischen Mitte März bis Mitte Juni sei der DAX in eine Seitwärtsbewegung innerhalb einer Bandbreite 12.000 bis 13.460 Punkte eingetreten. Den höchsten Stand von 13.460 Punkten habe der Index am 03.09.2020 erreicht. Danach sei es mit den Indexnotierungen bis zum 25.09.2020 wieder auf bis zu 12.341 Punkten nach unten gegangen. Im Zuge der Hausse der vergangenen Wochen habe der DAX wieder die Marke von 13.000 Punkten überwunden, bevor er am 15.10.2020 auf bis zu 12.600 Punkte abgestürzt sei, um den Handelstag bei 12.703 Punkten zu beenden.

Obwohl der Index am 16.10.2020 freundlich in den Handelstag gestartet sei, bleibe es abzuwarten, ob er trotz der steigenden durch das Virus verursachten Unsicherheiten, den Brexit und die US-Wahlen bald wieder zu einem Höhenflug ansetzen werde. Im Gegensatz zu "normalen" Put-Optionsscheinen, die naturgemäß nur bei einem fallenden Indexstand Gewinne abwerfen würden, könnten Anleger mit Discount-Puts auch bei einem stagnierenden oder steigenden Indexstand zu positiven Renditen kommen.


Der Morgan Stanley-Discount-Put (ISIN DE000MC66CN6) auf den DAX mit Basispreis 15.500 Punkten, Cap bei 13.500 Punkten BV 0,01, Bewertungstag am 16.12.2020, sei beim DAX-Stand von 12.786 Punkten mit 18,56 bis 18,57 Euro gehandelt worden.

Wenn der Index am Bewertungstag unterhalb des Caps von 13.500 Punkten notiere, dann werde der Discount-Put mit der Differenz zwischen dem Basispreis und dem Cap, im vorliegenden Fall mit 20 Euro zurückbezahlt. Somit ermögliche der Schein in zwei Monaten einen Ertrag von 7,70 Prozent (=53 Prozent pro Jahr), wenn der Index am 16.12.2020 nicht wieder oberhalb der Marke von 13.500 Punkten notiere.

Befinde sich der DAX am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechne sich der Rückzahlungsbetrag, indem der am Bewertungstag ermittelte Indexstand vom Basispreis subtrahiert werde. So werde der Discount-Put bei einem DAX-Stand von 13.643 Punkten mit seinem aktuellen Kaufpreis von 18,57 Euro zurückbezahlt. Oberhalb von 15.500 Punkten werde der Discount-Put wertlos verfallen. (Ausgabe vom 16.10.2020) (19.10.2020/oc/a/i)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
19.11.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
09.11.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Call-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
29.10.2020, HebelprodukteReport
DAX: Stay-Low-Scheine mit 29%-Chance unterhalb von 13.400 Punkten - Optionsscheineanalyse
27.10.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
27.10.2020, HebelprodukteReport
DAX-Discount Puts mit 12%-Chance unterhalb von 13.500 Punkten - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG