Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

thyssenkrupp-Puts mit 37% Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse


11.02.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Put-Optionsscheine auf die Aktie von thyssenkrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) vor.

Laut einer im BNP-Newsletter "dailyAktien" veröffentlichten Analyse könnten sich die Kursverluste bei der thyssenkrupp-Aktie ausweiten. Hier die Analyse:

"Rückblick: Die thyssenkrupp-Aktie fiel am 3. Januar 2019 auf ein Tief bei 14,42 EUR und damit fast auf die Unterstützung bei 14,36 EUR zurück. Danach startete eine Erholung, in deren Verlauf die Aktie an den Widerstand bei 16,57 EUR kletterte. Diese Erholung fand in einem symmetrischen Dreieck statt. Im gestrigen Handel musste der Wert deutliche Verluste hinnehmen und fiel aus dem Dreieck nach unten raus. Die Unterkante dieser Formation verläuft am 8. Februar bei ca. 15,42 EUR.


Ausblick: Der Rückfall aus dem Dreieck ist als neues Verkaufssignal zu werten. Kurzfristig sollte thyssenkrupp erneut in Richtung 14,42/36 EUR abfallen. Später könnte es zu weiteren Verlusten in Richtung 13,10 oder sogar 12,56 EUR kommen. Eine Rückkehr in das Dreieck, also ein Anstieg über 15,42 EUR würde das Chartbild allerdings wieder etwas aufhellen. Dann könnte sich der Wert in Richtung 17,20 EUR erholen.

Wer beim aktuellen thyssenkrupp-Kurs von 14,87 Euro von einem bald eintretenden Kursrückgang auf 14,40 Euro ausgehe, könnte versuchen, diese Markteinschätzung mit Short-Hebelprodukten zu optimieren.

Der BNP-Put-Optionsschein (ISIN DE000PZ508W9/ WKN PZ508W) auf die thyssenkrupp-Aktie mit Basispreis bei 15 Euro, Bewertungstag 12.03.2019, BV 1, sei beim thyssenkrupp-Kurs von 14,87 Euro mit 0,74 Euro zum Kauf angeboten worden. Wenn die thyssenkrupp-Aktie in spätestens zwei Wochen auf 14,40 Euro nachgebe, dann werde sich der handelbare Preis des Puts auf etwa 0,89 Euro (+20 Prozent) steigern.

Der Commerzbank-Open End Turbo-Put (ISIN DE000CJ9LAQ0/ WKN CJ9LAQ) auf die thyssenkrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 15,87 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 14,87 Euro mit 1,05 bis 1,07 Euro taxiert worden. Bei einem Kursrückgang der thyssenkrupp-Aktie auf 14,40 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Puts - sofern der thyssenkrupp-Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darüber hinaus ansteige - auf 1,47 Euro (+37 Prozent) erhöhen. (Ausgabe vom 08.02.2019) (11.02.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
13.08.2019, HebelprodukteReport
thyssenkrupp-Puts mit 92%-Chance bei anhaltender Schwäche - Optionsscheineanalyse
06.08.2019, HebelprodukteReport
thyssenkrupp-Stay-Low-Scheine mit bearisher Seitwärtschance - Optionsscheineanalyse
11.07.2019, ZertifikateJournal
Inline-Optionsschein auf thyssenkrupp um gut 14% zugelegt - Optionsscheinenews
27.06.2019, HebelprodukteReport
thyssenkrupp-Calls mit 107%-Chance bei Kurserholung auf 13 EUR - Optionsscheineanalyse
27.06.2019, ZertifikateJournal
Inline-Optionsschein auf thyssenkrupp: Neue Optionen tun sich auf - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG