Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

MINI Long auf Berkshire Hathaway: Spannende Zeiten - Optionsscheineanalyse


16.05.2019
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen MINI Long (ISIN DE000CY6TXU4/ WKN CY6TXU) der Citigroup auf die B-Aktie von Berkshire Hathaway (ISIN US0846707026/ WKN A0YJQ2) als "Pick of the Week" vor.

Was sei nur in Warren Buffett gefahren? Der Starinvestor sei über sein Investmentvehikel Berkshire Hathaway erstmals eine Beteiligung an Amazon eingegangen. Die Nachricht habe vor allem deshalb für großes Aufsehen gesorgt, da die Papiere des weltgrößten Onlinehändlers so gar nicht recht ins Beuteschema Buffetts passen würden. Eigentlich sei der 88-Jährige Anhänger des "ValueInvesting". Nur wenn er eine Aktie für unterbewertet halte, greife er zu.


Da Amazon als extrem teuer gelte, dürften den Starinvestor andere Gründe zum Einstieg bewogen haben: Das Geschäftsmodell des Online-Riesen gelte als herausragend. Unabhängig davon laufe es bei der Beteiligungsgesellschaft prächtig. Im ersten Quartal sei der operative Gewinn um fünf Prozent auf 5,6 Mrd. Dollar gestiegen. Der Nettoüberschuss habe sogar 21,7 Mrd. Dollar betragen, wobei hier neue Bilanzierungsregeln für Verzerrungen sorgen würden. Im Vorjahreszeitraum habe es hier noch einen Verlust von 1,1 Mrd. Dollar gegeben. Im Vorquartal habe das Minus sogar 25 Mrd. Dollar betragen. Damals hätten milliardenschwere Abschreibungen auf den Lebensmittelhersteller Kraft Heinz zu Buche geschlagen. Mit liquiden Mitteln von gut 114 Mrd. Dollar ausgestattet sei Buffett ständig auf der Suche nach neuen Anlagemöglichkeiten. Zuletzt habe Berkshire Hathaway angekündigt, sich mit zehn Mrd. Dollar an der Finanzierung einer möglichen Übernahme des US-Ölförderkonzerns Anadarko Petroleum durch den Rivalen Occidental zu beteiligen. Viele Aktionäre würden auf einen großen Deal hin fiebern. Auch vor diesem Hintergrund bleibe es bei Berkshire Hathaway sehr spannend.

Die Experten vom "ZertifikateJournal" sehen den Titel weiterhin als Standardinvestment, das mit einem MINI der Citi mit Hebel abgebildet werden kann. (Ausgabe 19/2019) (16.05.2019/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
23.02.2017, ZertifikateJournal
WAVE XXL auf Berkshire Hathaway: Warren Buffett stockt seine Aktienbestände kräftig auf - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG