Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Long auf HORNBACH Holding: Starke Quartalszahlen haben der Aktie neues Leben eingehaucht - Optionsscheineanalyse


11.07.2019
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe einen Turbo Long (Open End) (ISIN DE000TR6CFR3/ WKN TR6CFR) von HSBC Trinkaus & Burkhardt auf die HORNBACH Holding-Aktie (ISIN DE0006083405/ WKN 608340).

Der Sparkurs bei der HORNBACH-Gruppe zeige Wirkung: Nach dem Ergebniseinbruch im vergangenen Geschäftsjahr habe das Unternehmen sein bereinigtes EBIT im ersten Quartal 2019/20 um rund 23 Prozent auf 96,9 Mio. Euro steigern können. Die Umsätze hätten um gut neun Prozent auf 1,338 Mrd. Euro zugelegt. Der Konzern sehe sich daher auf gutem Weg zu seinen Jahreszielen. Demnach erwarte der Vorstand unverändert ein Umsatzplus im mittleren einstelligen Prozentbereich sowie einen Anstieg des um nicht-operative Ergebniseffekte bereinigten EBIT um mehr als 15 Prozent gegenüber dem Niveau des Geschäftsjahres 2018/19. Im Teilkonzern HORNBACH Baumarkt AG werde mit einem Wachstum des bereinigten EBIT von mehr als 30 Prozent gerechnet.


Die Befürchtungen der Anleger vor einer nachlassenden Attraktivität des Geschäftsmodells hätten sich damit in Wohlgefallen aufgelöst, wie die Kursreaktion nach den Zahlen zeige. Um mehr knapp acht Prozent sei es in den vergangenen vier Wochen nach oben gegangen. Damit notiere die Aktie erstmals seit Anfang 2018 wieder über der vielbeachteten 200-Tage-Linie.

Für zusätzlichen Rückenwind hätten die Analysten gesorgt: Laut Henning Steinbrink von der Investmentbank Oddo BHF dürfte der ausgesprochen konservative Ausblick nun problemlos erreicht werden. Er habe daher die Aktie von "hold" auf "buy" hochgestuft und das Kursziel von 46 auf 62 Euro angehoben. Kollege Thilo Kleibauer traue den Papieren sogar weiterhin einen Anstieg auf 71 Euro zu, was beim aktuellen Kurs einem weiteren Potenzial von rund 42 Prozent entspreche.

Der Turbo Long (WKN TR6CFR) aus Ausgabe 22/2019 bleibt daher weiter aussichtsreich, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Der Hebel betrage noch gut 2,4. (Ausgabe 27/2019) (11.07.2019/oc/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
06.06.2019, ZertifikateJournal
Turbo Long auf HORNBACH Holding: Günstige Gelegenheit - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG