Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Allianz-Calls mit 133%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse


09.09.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf die Aktie der Allianz (ISIN DE0008404005/ WKN 840400) vor.

Laut einer im BNP-Newsletter "dailyAktien" veröffentlichten Analyse könnte die Allianz-Aktie vor einem kurzfristigen Kaufsignal stehen. Hier die Analyse:

"Rückblick: Die Aktie der Allianz befindet sich seit dem Hoch bei 216,20 EUR vom 2. Mai 2019 in einer Seitwärtsbewegung. Diese spielt sich trotz eines zwischenzeitlichen Anstiegs auf 219,05 EUR zwischen 216,20 und 195,80 EUR ab. Am 14. August fiel die Aktie auf die untere Begrenzung dieser Seitwärtsbewegung zurück. Seitdem läuft der Wert oberhalb dieser Marke seitwärts und deutet die Ausbildung eines kleinen Doppelbodens an. Die Nackenlinie liegt bei 203,60 EUR. Gestern näherte sich der Versicherungswert stark dieser Nackenlinie an.


Ausblick: Gelingt der Allianz-Aktie ein Ausbruch auf Tagesschlusskursbasis über 203,60 EUR, dann ergäbe sich ein kurzfristiges Kaufsignal. Dieses könnte zu einer Aufwärtsbewegung in Richtung 216,20 oder sogar 219,05 EUR führen. Sollte sich die Hürde bei 203,60 EUR allerdings als zu hoch erweisen, müsste mit einem erneuten Rücksetzer auf 195,80 EUR gerechnet werden."

Gelinge der Allianz-Aktie der Ausbruch über die Marke von 203,60 Euro, um danach auf 216,20 Euro anzusteigen, dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein (ISIN DE000GM1LQH3/ WKN GM1LQH) auf die Allianz-Aktie mit Basispreis bei 210 Euro, Bewertungstag 20.12.2019, BV 1, sei beim Allianz-Kurs von 203,70 Euro mit 0,461 bis 0,471 Euro gehandelt worden. Wenn die Allianz-Aktie im spätestens einem Monat auf 216,20 Euro ansteige, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,85 Euro (+80 Prozent) steigern.

Der BNP-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PX22894/ WKN PX2289) auf die Allianz-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 194,7114 Euro, BV 0,1, sei beim Allianz-Aktienkurs von 203,70 Euro mit 0,91 bis 0,92 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Allianz-Aktie auf 216,20 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 2,14 Euro (+133 Prozent) erhöhen. (09.09.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
02.08.2019, HebelprodukteReport
Allianz-Calls nach guten Zahlen mit 76%-Chance - Optionsscheineanalyse
31.07.2019, boerse-daily.de
Mini Future Long auf Allianz: Chance von 59 Prozent - Optionsscheineanalyse
18.07.2019, HebelprodukteReport
Allianz-Calls mit 220%-Chance bei Kursanstieg auf 230 Euro - Optionsscheineanalyse
11.07.2019, boerse-daily.de
Allianz Long: 64-Prozent-Chance! Optionsscheineanalyse
16.05.2019, ZertifikateReport
Allianz-Calls nach guten Zahlen mit 165%-Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG