Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Wirecard-Calls mit 70%-Chance bei Kursanstieg auf 150 Euro - Optionsscheineanalyse


10.10.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Long-Hebelprodukte auf die Wirecard-Aktie (ISIN DE0007472060/ WKN 747206) vor.

Obwohl Wirecard, der Anbieter von elektronischen Lösungen für den Zahlungsverkehr im Rahmen eines Kapitalmarkttages in New York seine hoch gesteckten Wachstumsziele vorgestellt habe, habe der Kurs der in den vergangenen Tagen stark unter Druck geratenen Wirecard-Aktie weiter nachgegeben. Schlussendlich habe die Aktie den gestrigen Handelstag mit einem Minus von 4,63 Prozent im Vergleich zum Vortag beendet.


Trotz der neuesten Analysen von Goldman Sachs und der Baader Bank, im Zuge derer die Aktie mit einem Kursziel von 230 Euro zum Kauf empfohlen werde, sei die Aktie mit Verlusten in den neuen Handelstag gestartet, habe aber in weiterer Folge wieder den Vortagesschluss überwinden können. Könne sich die volatile Aktie in den nächsten Wochen zumindest wieder auf 150 Euro erholen, dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Der kurz laufende UBS-Call-Optionsschein (ISIN CH0456362620/ WKN UY0C6S) auf die Wirecard-Aktie mit Basispreis bei 130 Euro, Bewertungstag 11.11.19, BV 0,1, sei beim Wirecard-Aktienkurs von 141,50 Euro mit 1,49 bis 1,51 Euro gehandelt worden. Wenn die Wirecard-Aktie in spätestens einem Monat auf 150 Euro ansteige, dann werde der handelbare Preis mit dem dann auf 2,00 Euro (+32 Prozent) angestiegenen inneren Wertes des Calls identisch sein.

Der J.P. Morgan-Open End Turbo-Call (ISIN DE000JM0T9J1/ WKN JM0T9J) auf die Wirecard-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 132,6575 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 141,50 Euro mit 1,00 bis 1,02 Euro taxiert worden. Könne die Wirecard-Aktie auf 150 Euro zulegen, ohne vorher die KO-Marke zu berühren oder zu unterschreiten, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,73 Euro (+70 Prozent) steigern.

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HX9PCB6/ WKN HX9PCB) auf die Wirecard-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 128,408167 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 141,50 Euro mit 1,40 bis 1,41 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Wirecard-Aktie auf 150 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 2,15 Euro (+52 Prozent) steigern. (Ausgabe vom 09.10.2019) (10.10.2019/oc/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
07.05.2020, ZertifikateJournal
Discount Put auf Wirecard: Markus Braun wehrt sich gegen Rücktritt - der Druck wird immer größer - Optionsscheineanalyse
30.04.2020, HebelprodukteReport
Wirecard: Lukrative Hebelchancen bei Kurskorrektur - Optionsscheineanalyse
30.04.2020, ZertifikateJournal
Discount Put auf Wirecard: Die Katze ist aus dem Sack - Optionsscheineanalyse
31.03.2020, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Wirecard: Chance von 165 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
12.03.2020, HebelprodukteReport
Wirecard-Stay-Low mit 60% Puffer und 9% Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG