Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Börse-Calls mit 108%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse


08.11.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Deutsche Börse-Aktie (ISIN DE0005810055/ WKN 581005) vor.

Laut Analyse von www.godmode-trader.de befinde sich die Deutsche Börse-Aktie seit Dezember 2018 in einem langfristigen Aufwärtstrend. Nachdem die Aktie bei 145,95 Euro ihre Allzeithoch erreicht habe, habe sie eine SKS-Topformation aus mit einer Nackenlinie im Bereich von 137,21 Euro ausgebildet, die beim aktuellen Aktienkurs von 136,85 Euro leicht unterschritten worden sei. Gelinge der Aktie eine schnelle Rückkehr über die 137,21 Euro, dann könnte ein Anstieg auf das alte Allzeithoch folgen. Unterhalb von 132,08 Euro würden allerdings weitere Kursverluste drohen.

Könne die Deutsche Börse-Aktie die Marke von 137,21 Euro überwinden, um danach auf 145,95 Euro anzusteigen, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Renditen ermöglichen.

Der J.P.Morgan-Call-Optionsschein (ISIN DE000JM28376/ WKN JM2837) auf die Deutsche Börse-Aktie mit Basispreis bei 140 Euro, Bewertungstag am 17.01.2020, BV 0,1, sei beim Deutsche Börse-Kurs von 136,85 Euro mit 0,35 bis 0,36 Euro gehandelt worden.


Wenn die Deutsche Börse-Aktie in spätestens wieder auf das alte Allzeithoch bei 145,95 Euro ansteige, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,75 Euro (+108 Prozent) steigern.

Der Commerzbank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000CU7NSP9/ WKN CU7NSP) auf die Deutsche Börse-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 127,881 Euro, BV 0,1, sei beim Deutsche Börse-Aktienkurs von 136,85 Euro mit 0,91 bis 0,92 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der Deutsche Börse-Aktie auf 145,95 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,80 Euro (+96 Prozent) erhöhen.

Der Goldman Sachs-Open End Turbo-Call (ISIN DE000GA7BP62/ WKN GA7BP6) auf die Deutsche Börse-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 123,2678 Euro, BV 0,1, sei beim Deutsche Börse-Aktienkurs von 136,85 Euro mit 1,38 bis 1,39 Euro taxiert worden.

Lege die Deutsche Börse-Aktie auf 145,95 Euro zu, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 2,26 Euro (+63 Prozent) befinden. (Ausgabe vom 07.11.2019) (08.11.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
11.11.2019, boerse-daily.de
Deutsche Börse AG-Long: 46 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
27.09.2019, HebelprodukteReport
Deutsche Börse AG-Calls mit 80%-Chance bei Fortsetzung des Höhenflugs - Optionsscheineanalyse
19.09.2019, DZ BANK
Turbo Long 109,1227 open end auf Deutsche Börse AG: Aufwärtstrend - Optionsscheineanalyse
22.08.2019, boerse-daily.de
Deutsche Börse AG long: 13 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
23.07.2019, HebelprodukteReport
Deutsche Börse AG-Calls mit 112%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG