Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Gold-Calls mit 110%-Chance bei Kursanstieg auf 1.611 USD - Optionsscheineanalyse


13.01.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf den Goldpreis (ISIN XC0009655157/ WKN 965515) vor.

Laut einer im BNP-Newsletter "dailyEDEL" veröffentlichten Analyse könnte es mit dem Goldpreis bald wieder nach oben gehen. Hier die Analyse:

Rückblick: Für den Goldpreis sei es in den Vorwochen aus einer bullischen Flagge nach oben herausgegangen. Die Notierungen hätten sich daraufhin auf ein neues Hoch bewegen können, bevor ausgehend von 1.611 USD eine Konsolidierung gestartet sei. Diese führe zum alten Hoch bei 1.555 USD zurück.

Ausblick: Nach dem erfolgten Rücksetzer seien jederzeit weitere Kursgewinne möglich. Spielraum biete sich zunächst bis in den Bereich der 1.611 USD. Werde dieses Niveau nach oben durchbrochen, wären auch 1.700 USD erreichbar. Ein Pullback bis zur alten Unterstützung bei 1.517 USD könne aber noch nicht ausgeschlossen werden.


Für Anleger, die dem Goldpreis in den nächsten Wochen zumindest einen Kursanstieg auf 1.611 USD zutrauen würden, könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte interessant sein.

Der Société Générale-Call-Optionsschein (ISIN DE000SC9UJ90/ WKN SC9UJ9) auf den Goldpreis mit Basispreis bei 1.550 USD, Bewertungstag am 20.03.2020, BV 0,1, sei beim Goldpreis von 1.548 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,112 USD mit 2,87 bis 2,90 Euro gehandelt worden.

Könne der Goldpreis in spätestens einem Monat wieder auf 1.611 USD ansteigen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 6,08 Euro (+110 Prozent) erhöhen.

Der BNP-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PX6YXH7/ WKN PX6YXH) auf Gold mit Basispreis und KO-Marke bei 1.482,0021 USD, BV 0,1, sei beim Goldpreis von 1.548 USD mit 6,02 bis 6,03 Euro taxiert worden.

Gelinge es dem Goldpreis, die Marke von 1.611 USD zu erreichen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Goldpreis nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 11,60 Euro (+92 Prozent) erhöhen. (13.01.2020/oc/a/r)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
 

Copyright 1998 - 2020 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG