Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Long Zertifikat auf Kaffee Future: Wo liegen potenzielle Kaufmarken? - Zertifikateanalyse


10.01.2020
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000VF3DEK6/ WKN VF3DEK) von Vontobel auf Kaffee Future vor.

Noch vor wenigen Monaten habe der Kaffeepreis in einem seit 2011 bestehenden Abwärtstrend gesteckt, diesen aber zuletzt hinter sich lassen und an eine erste markante Hürde zulegen können. Aktuell werde ein regelkonformer Pullback abgespielt, dieser biete jedoch gute Einstiegsgelegenheiten bei einer anschließenden Preisstabilisierung.

Wie bereits erwähnt, habe der Kaffeepreis zwischen 2011 und Ende 2019 in einem langfristigen Abwärtstrend tendiert und sei auf ein Niveau von gerade einmal 89,59 US-Cent zurückgefallen. Erst in diesem Bereich sei es gelungen, einen Dreifachboden auszubilden und diesen mit einem Kursanstieg über 114,05 US-Cent sowie den langfristigen Downtrend zu überwinden. Nur wenig später habe Kaffee an die favorisierte Preismarke von 136,00 US-Cent weiter zulegen können.


Die rückläufigen Notierungen von diesem Niveau aus seien allerdings nicht überraschend gekommen, die aktuelle Korrektur sei vollkommen im Rahmen eines gewöhnlichen Rücklaufs zurück auf das Ausbruchsniveau zu werten. Genau diese Unterstützung biete nach dem jüngst aktivierten Kaufsignal eine hervorragende Einstiegsgelegenheit auf mittelfristiger Basis. Natürlich bleibe eine engmaschige Beobachtung der Kaffee-Ernte hiervon nicht ausgenommen, aus technischer Sicht sei dies jedoch nur der Auftakt einer sehr viel größeren Erholungsbewegung bei Kaffee gewesen.

Aus technischer Sicht sei die Sachlage relativ eindeutig, weitere Rücksetzer müssten nun zwangsläufig bis in den Bereich des 50-Wochen-Durchschnitts um 110,00 US-Cent sowie der Grenzlinie der vorausgegangenen Bodenformation eingeplant werden. Sollte sich in diesem Bereich anschließend ein Boden abzeichnen, könnten erste sukzessive Long-Positionen beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat mit einem Ziel an den Jahreshochs aus 2019 um 136,00 US-Cent eingegangen werden.

Mittelfristig stelle das Kursniveau um 154,00 US-Cent eine weitere Zielmarke dar. Für dieses Szenario müsse allerdings auch die fundamentale Seite die Handelsidee unterstützen, anderenfalls könnte der Kaffeepreis auf unabsehbare Zeit weiter auf einem niedrigen Niveau verweilen. Abgaben unter 105,70 US-Cent würden hingegen die Annahme fortgesetzter Verluste zunächst in den Bereich von glatt 100,00 forcieren, darunter müsste mit einem erneuten Test der Tiefstände aus 2019 um 89,50 US-Cent gerechnet werden.

Unter der Annahme einer nachhaltigen Stabilisierung um 110,00 US-Cent und anschließender Kehrtwende könnten dann wieder Long-Positionen über das vorgestellte Open End Turbo Long Zertifikat einem vorläufigen Ziel bei 136,00 US-Cent eingegangen werden. Mittelfristig wäre sogar ein Anstieg an 154,00 US-Cent vorstellbar, sofern auch die fundamentalen Daten dazu passen würden. Aber selbst bei einem Test der Vorgängerhochs aus 2019 ergebe sich über das vorgestellte Zertifikat eine mögliche Rendite von glatt 100 Prozent. Das vorgestellte Zertifikat dürfte dann im Bereich von 4,57 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung sollte sich anhand der zu erwartenden Tiefstände orientieren, zunächst aber nicht höher als 105,70 US-Cent angesetzt werden. Orientierungshalber ergebe sich hierdurch ein Ausstiegskurs im Schein von 2,18 Euro. (10.01.2020/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
 

Copyright 1998 - 2020 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG