Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf Brentöl - Deeskalation im Konflikt, Ölpreis erholt sich - Zertifikateanalyse


14.01.2020
Bank Vontobel Europe AG

München (www.zertifikatecheck.de) - Für Vontobel ist das Brent-Öl (ISIN XC0009677409/ WKN nicht bekannt) eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Anlagezertifikaten von dieser Einschätzung profitieren können.

Nach den iranischen Raketenangriffen auf zwei von US-Soldaten genutzten Militärstützpunkten im Irak habe US-Präsident Donald Trump weitere Wirtschaftssanktionen gegen den Iran angekündigt - aber keine unmittelbaren militärischen Schritte. Die USA würden Irans Aggressionen nicht unbeantwortet lassen, habe er bei einer Ansprache im Weißen Haus gesagt. Zugleich habe er erklärt, die USA wolle ihre militärische Stärke nicht anwenden. Sanktionen würden so lange aufrechterhalten werden, bis die Regierung in Teheran ihr Verhalten ändere. Die USA seien bereit zum Frieden mit jedem, der das wolle, habe Trump gesagt.

Trumps Angaben zufolge seien bei den Angriffen keine Menschen ums Leben gekommen. Alle US-Soldaten seien sicher, habe er gesagt. Auch auf irakischer Seite sei niemand ums Leben gekommen. Der Militärstützpunkt habe ebenfalls "nur minimalen Schaden" davongetragen. Hintergrund sei ein Frühwarnsystem gewesen, das gut funktioniert habe. Trump habe gesagt, der Iran scheine sich in dem eskalierenden Konflikt zurückzunehmen. Das sei "eine gute Sache für alle Beteiligten und eine sehr gute Sache für die Welt". Er habe Teheran auch zur Zusammenarbeit bei gemeinsamen Interessen aufgefordert. Die Bekämpfung der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) sei auch im Interesse des Irans. "Und wir sollten dabei und bei anderen gemeinsamen Prioritäten zusammenarbeiten" (Quelle: "Tagesschau").

Zur Wochenmitte habe eine leichte Entspannung der Iran-Krise einen starken Preiseinbruch am Ölmarkt ausgelöst. Die Ölpreise seien jeweils um mehrere Dollar gefallen, nachdem US-Präsident Donald Trump im Konflikt mit dem Iran versöhnlichere Töne angeschlagen habe. Zuletzt habe sich auch US-Vize-Präsident Mike Pence geäußert und gesagt, dass der Iran im Konflikt mit den USA auf Deeskalation setze.

Mittlerweile liege der Preis für Nordsee-Öl wieder auf dem Niveau, den er vor den Ereignissen in der vergangenen Woche gehabt habe. Der amerikanische Raketenangriff habe die Furcht vor einem Krieg in der ölreichen Region am Persischen Golf geschürt und Turbulenzen an den Finanzmärkten ausgelöst. Die Ölpreise seien zeitweise auf die Höchststände der vergangenen Monate gestiegen (Quelle: "Handelsblatt").


Ein Barrel Brent-Öl werde aktuell bei USD 65,32 (09.01.2020) gehandelt. Das Jahreshoch habe bei USD 75,60 gelegen (25.04.2019), das Jahrestief bei USD 55,88 (02.10.2019).

Eine Investmentidee sei zum Beispiel das Discount-Zertifikat (ISIN DE000VE5DDY5/ WKN VE5DDY) auf den Brent Crude Oil Future Jun 2020 (ISIN XC0009677409/ WKN nicht bekannt) mit einem Cap von USD 66,00. Die maximale Rendite betrage 10,44% und der Discount 4,18%. Der Geldkurs liege bei EUR 53,61. Der Briefkurs werde bei EUR 53,67 gesehen. Der Bewertungstag sei am 27.04.2020. (Stand: 14.01.2020, 08:56)

Interessant sei auch das Discount-Zertifikat (ISIN DE000VE5DDX7/ WKN VE5DDX) mit Cap von USD 68,00 auf den Brent Crude Oil Future Jun 2020 (ISIN XC0009677409/ WKN nicht bekannt). Das Papier sei mit einer maximalen Rendite in Höhe von 12,68% ausgestattet, der Discount liege bei 3,24%. Der Geldkurs betrage EUR 54,13 und der Briefkurs EUR 54,19. Der Bewertungstag sei am 27.04.2020. (Stand: 14.01.2020, 08:56)

Außerdem könnte das Faktor-Zertifikat (ISIN DE000VF4YW91/ WKN VF4YW9) auf den 5X Long Index (ISIN CH0326982334/ WKN A2BLNN) linked to Brent Crude Oil Future V3 mit Faktor 5,00 interessant sein. Das Papier habe einen Bewertungskurs in Höhe von USD 64,20. Die Schwelle betrage USD 53,29. Das Bezugsverhältnis belaufe sich auf 0,025. Der Geldkurs liege bei EUR 3,10. Der Briefkurs werde bei EUR 3,11 gesehen. (Stand: 14.01.2020, 09:00)

Eine Investmentidee sei zudem das Faktor-Zertifikat (ISIN DE000VE1TV04/ WKN VE1TV0) auf den 5X Short Index (ISIN CH0450800880/ WKN A21J0N) linked to Brent Crude Oil Future V6. Der Faktor liege hierbei bei -5,00. Das Zertifikat habe einen Bewertungskurs in Höhe von USD 64,20. Die Schwelle liege bei USD 75,11. Das Bezugsverhältnis werde bei 0,01 gesehen. Der Geldkurs liege bei EUR 5,47, wobei der Briefkurs bei EUR 5,49 gesehen werde. (Stand: 14.01.2020, 09:02)

Da der weitere Kursverlauf des Rohstoffs von einer Vielzahl geopolitischer, branchenspezifischer und ökonomischer Faktoren abhängig sei, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen könnten jederzeit anders verlaufen, als Anleger es erwarten würden, wodurch Verluste entstehen könnten. (Ausgabe vom 13.01.2020) (14.01.2020/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
 

Copyright 1998 - 2020 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG