Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Neues Bonus-Zertifikat auf den Euronext Reitsmarket Global Balanced Price Index in Zeichnung - Zertifikatenews


10.05.2018
Goldman Sachs

New York (www.zertifikatecheck.de) - Seit dem 7. Mai 2018 bis zum 31. Mai 2018 liegt ein neues Bonus-Zertifikat (ISIN DE000GM1VS17/ WKN GM1VS1) von Goldman Sachs auf den Euronext Reitsmarket Global Balanced Price Index zur Zeichnung auf, so die Experten von Goldman Sachs.

Mit dem Bonus-Zertifikat auf den Euronext Reitsmarket Global Balanced Price Index könnten Anleger an der Wertentwicklung internationaler Immobilienaktien partizipieren.

Der Euronext Reitsmarket Global Balanced Price Index sei ein gleichgewichteter Index und bestehe aus 40 internationalen Immobilienaktien. Bei vielen dieser Titel handele es sich um sogenannte Real Estate Investment Trusts (REITs). Diese Gesellschaften würden ihre Erträge aus Mieteinnahmen und aus der Wertsteigerung ihrer Immobilienportfolios generieren. Sie würden sich in der Regel auf einen Sektor innerhalb der Immobilienbranche, etwa auf Wohnimmobilien, Büros oder Einkaufszentren konzentrieren. Als Preisindex spiegele der Index nur die Wertentwicklung der Indexmitglieder wider, aber nicht mögliche Dividendenzahlungen.

Der Euronext Reitsmarket Global Balanced Price Index werde nach objektiven Kriterien zusammengestellt. Aus einem Universum von mehr als 2.600 Aktien würden Titel ausgewählt, die Mindestanforderungen an Liquidität und Marktkapitalisierung erfüllen würden. Bei den Reitsmarket-Indices würden neben regionalen Kriterien zudem Faktoren wie Risiko, Fundamentaldaten, Wachstumspotenzial oder positive Marktdynamik mit einbezogen. Das Besondere an den Reitsmarket-Indices: Sie würden sowohl nach quantitativen als auch qualitativen Faktoren zusammengestellt. Dabei werde das Ziel verfolgt, anhand dieser Faktoren die aussichtsreichen Aktien zu identifizieren. Auf dieser Grundlage würden 40 Immobilienaktien für den Global Balanced Index ausgewählt.


Das Bonus-Zertifikat auf den Euronext ® Reitsmarket Global Balanced Price Index sei mit einem Bonuslevel von 116 Prozent und einer Barriere von 70 Prozent ausgestattet. Das heiße: Sollte der Index nicht um mehr als 30% gefallen sein, erhalte der Anleger bei Fälligkeit mindestens 116 Prozent des Nominalbetrags zurück. Das Besondere: Die Barriere werde nicht wie bei anderen Bonus-Zertifikaten während der gesamten Laufzeit beobachtet, sondern nur am letzten Bewertungstag. Das Bonus-Zertifikat biete somit eine Teilabsicherung plus Bonuschance. Die Teilabsicherung schütze den Anleger vor Verlusten, vorausgesetzt dass der Basiswert am letzten Bewertungstag auf oder über der Barriere notiere. Es sei unerheblich, ob der Index zuvor unterhalb der Barriere notiert habe oder nicht.

Falls der Euronext Reitsmarket Global Balanced Price Index am letzten Bewertungstag unter der Barriere notiere, gehe die Teilabsicherung verloren. Der Anleger partizipiere dann eins zu eins an der Kursentwicklung des Index und erleide einen Verlust. Schlimmstenfalls könne es zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen, wenn der Index am letzten Bewertungstag wertlos sei. Das gleiche Risiko drohe, wenn die Emittentin und die Garantin, The Goldman Sachs Group, Inc., insolvent würden.

Vorteile des Bonus-Zertifikats:
- Partizipation an einem globalen Immobilienaktienindex.
- Bonuschance und Teilabsicherung gegen Kursverluste des Index, falls der Index nicht um mehr als 30% gefallen sei.
- Börsentäglich handelbar: Das Zertifikat könne ab dem 05.06.2018 über die Börsenplätze Frankfurt und Stuttgart sowie im außerbörslichen Handel mit der Emittentin gekauft und verkauft werden.

Nachteile des Bonus-Zertifikats:
- Notiere der Index am letzten Bewertungstag unterhalb der Barriere, erleide der Anleger einen Verlust. Im ungünstigsten Fall komme es zu einem Totalverlust, wenn der Index am letzten Bewertungstag wertlos sei.
- Keine Partizipation an Dividenden.
- Keine Einlagensicherung - Anleger würden das Emittentenrisiko von Goldman Sachs tragen.

Der Valutatag sei am 7. Juni 2018. Der letzte Bewertungstag sei am 31. Mai 2023. Der Ausgabepreis betrage 1.000 EUR. (News vom 08.05.2018) (10.05.2018/zc/n/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG