Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Bullen unter Zugzwang - Optionsscheinenews


12.07.2019
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DC16060/ WKN DC1606) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000XM3B7F1/ WKN XM3B7F) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Es bleibe dabei - für den deutschen Leitindex gebe es im Moment nicht viel zu gewinnen! Am fünften Handelstag hintereinander hätten die Blue Chips rot getragen, und das, obwohl die US-Märkte erneut nach oben durchgestartet seien und ein Rekordhoch nach dem anderen aufgestellt hätten! Von dieser Rally-Euphorie sei hierzulande rein gar nichts zu spüren gewesen, stattdessen sei der DAX im Sog etlicher Gewinnwarnungen aus der zweiten und dritten Reihe geraten (u.a. Krones, Aumann, Deutsche Beteiligung) und bei 12.307 Punkten auf ein neues Monatstief gesackt!


Mit dem Schlusskurs bei 12.332 Punkten sei der Index damit jetzt im Bereich der markante Volumenspitze angelangt und müsse nun alles daransetzen, diese Haltezone nicht verloren zu geben! Darunter könnte es nämlich weiter bis 12.200 Punkte, 12.189 Punkte oder sogar 12.000 Punkte zurückgehen. Und die Oberseite?

Da sollte man die Bullen (noch) nicht vorschnell abschreiben. Könne sich der Index nun von der Volumenspitze wieder nach oben abdrücken (worauf mit Blick auf die Vorbörse durchaus Hoffnungen bestünden), könnten die Kurse diesen Halt als Sprungbrett nutzen. Entscheidend dafür werde jedoch die Rückeroberung der 12.500 Schwelle, bevor es wieder einmal um die 12.600er Marke und das amtierende Jahreshoch bei 12.656 Zählern gehen würde.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 11.357,44 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 11,87. Der Basispreis betrage 11.357,44. Der Kurs liege bei 10,41 (Stand: 12.07.2019, 08:17).

Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 9,71, Basispreis: 13.643,23, Kurs: 12,71 (Stand: 12.07.2019, 08:17)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 13.643,23 Punkten ausgestattet. (12.07.2019/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
16.10.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Neues Jahreshoch! - Optionsscheinenews
15.10.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Chancen auf beiden Seiten - Optionsscheinenews
14.10.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Blue Chips unter Strom - Optionsscheinenews
11.10.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Weiter aufwärts? - Optionsscheinenews
11.10.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Call-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG