Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Blue Chips holen Luft - Optionsscheinenews


06.11.2019
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DC64LR2/ WKN DC64LR) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000XM3B7U0/ WKN XM3B7U) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Die deutschen Blue Chips hätten es am gestrigen Dienstag ruhig angehen lassen; einen Tag nach dem erfolgreichen Sprung über die 13.000er-Barriere inklusive neuem Jahreshoch hätten die Kurse deutlich Tempo herausgenommen und sich eine kleine Verschnaufpause gegönnt. Dabei hätten zwischen dem Tageshoch bei 13.166 und dem -tief bei 13.113 gerade einmal 53 Pünktchen gelegen. Die charttechnische Ausgangslage bleibe damit unverändert:


Sobald der DAX die beiden Eindämmungslinien bei 13.170 und 13.204 per Tagesschluss hinter sich lasse, eröffne sich neues Aufwärtspotenzial, das sich - über die Bremsbereiche bei 13.300 und 13.400 Zählern hinweg - bis ans amtierende Allzeithoch vom 23. Januar 2018 erstrecken könnte. Somit würden dem Index aktuell noch rund 3,4% bis zu seiner Bestmarke fehlen, während der Dow Jones gestern bereits das nächste Rekordhoch markiert habe.

Eine unveränderte charttechnische Ausgangslage gelte aber nicht nur für die Ober-, sondern auch für die Unterseite. Damit würden die bekannten Haltestellen ihre Gültigkeit behalten; einen kleineren Rücksetzer sollte die runde 13.000er-Schwelle auffangen. Für einen etwas umfangreicheren Rückzug würden sich die Haltelinien bei 12.900 und 12.800 anbieten, bevor die Unterstützungen bei 12.700 und 12.650/12.600 noch einmal zum Einsatz kommen würden.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 11.618,51 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 8,53. Der Basispreis betrage 11.618,51. Der Kurs liege bei 15,44 (Stand: 06.11.2019, 08:21:20). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 11,44, Basispreis: 14.269,34, Kurs: 11,49) (Stand: 06.11.2019, 08:21:20)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 14.269,34 Punkten ausgestattet. (06.11.2019/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
14.11.2019, DZ BANK
Endlos Turbo Long 11.331,38 auf DAX: Allzeithoch rückt in den Fokus - Optionsscheineanalyse
14.11.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf DAX: Jahresendrally noch längst nicht in trockenen Tüchern - Optionsscheineanalyse
14.11.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Zwei Schritte vor, einer zurück - Optionsscheinenews
14.11.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
13.11.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Neues Jahreshoch, aber... - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG