Logo
Analysen - Alle
14.01.2021
Open End Turbo Short Zertifikat auf EUR/USD: Abschläge erwartet - Zertifikateanalyse
boerse-daily.de

www.zertifikatecheck.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Short Zertifikat (ISIN DE000MA20JJ0/ WKN MA20JJ) von Morgan Stanley auf das Währungspaar EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) vor.

Seit einigen Tagen konsolidiere das Währungspaar Euro (EUR) zum US-Dollar (USD) nach einem frischen Jahreshoch abwärts und steuere auf seine Dezembertiefs zu. Insbesondere die Entwicklung der letzten drei Tage mahne zur Vorsicht, diese Konstellation werde häufig als bärische Flagge interpretiert und dürfte demnach ein Folgeverkaufssignal bereithalten.

Kurzzeitig scheine die seit März letzten Jahres andauernde Kursrally bei EUR/USD an ihre Grenzen gestoßen zu sein, nach einem Jahreshoch bei 1,2349 USD sei das Paar in der ersten Handelswoche dieses Jahres in einen Abwärtstrend eingeschwenkt und habe sich in den Unterstützungsbereich um 1,2135 US-Dollar abwärts begeben. Seit gut drei Tagen konsolidiere das Paar grob seitwärts aus und habe die Befürchtungen einer bärischen Flagge genähert. Unter technischen Gesichtspunkten sei diese Annahme nicht unbegründet, Korrekturwellen würden häufig dreiwellig verlaufen, sodass noch eine Verkaufswelle an dieser Stelle fehle. Unterstützungen habe sich das Paar in den letzten Monaten genügend aufgebaut, schon bald könnten wieder frische Long-Chancen aufkommen. Kurzfristig allerdings bleibe das Paar unter Druck.

Zwischen den Kursmarken von grob 1,2135 und 1,2226 US-Dollar sei das Handelsgeschehen zunächst als neutral zu bewerten, ein Kursrutsch unter die entscheidende Triggermarke von 1,2135 US-Dollar dürfte jedoch die bärische Flagge aktivieren und Abschläge auf das Niveau des EMA 50 um 1,2094 US-Dollar hervorrufen. Wahrscheinlicher seien jedoch Abschläge an die Septemberhochs zum 1,2010 US-Dollar. Wer hiervon überproportional profitieren möchte, könne beispielsweise auf das Open End Turbo Short Zertifikat WKN MA20JJ zurückgreifen. Sollten sich jedoch Bullen wieder durchsetzen und das Paar mindestens über ein Niveau von 1,2243 US-Dollar aufwärts hieven, könnte ein Gipfelsturm bei 1,2349 US-Dollar einsetzen.

Sobald die bärische Flagge mit einem Kursrücksetzer unter 1,2135 US-Dollar erfolgreich aufgelöst werde, seien Rücksetzer zunächst auf das Niveau des EMA 50 bei 1,2094 US-Dollar zu warten. Endgültiges Ziel stelle die Marke um 1,2010 US-Dollar dar. Durch den Einsatz des Open End Turbo Short Zertifikates WKN MA20JJ ließe sich hierdurch eine Gesamtrendite von 70 Prozent erzielen, das vorgestellte Zertifikat dürfte am Ende bei 2,73 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung sollte ein Niveau von mindestens 1,2170 US-Dollar zunächst nicht unterschreiten, daraus ergebe sich ein möglicher Ausstiegskurs im vorgestellten Schein von 1,40 Euro. (14.01.2021/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.



© 1998 - 2021, zertifikatecheck.de