Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

BioNTech mit 15%-Chance und 46% Sicherheitspuffer - Zertifikateanalyse


25.06.2021
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe das Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN DE000HR7H6Z3/ WKN HR7H6Z) der HypoVereinsbank (HVB) auf die Aktie von BioNTech (ISIN US09075V1026/ WKN A2PSR2) vor.

Die Aktie des an der NASDAQ gelisteten Impfstoffherstellers BioNTech habe nach einem selten gesehenen Höhenflug am 8. Juni 2021 bei 252,77 USD ein Allzeithoch verzeichnet. Seit dem Juni 2020, als die Aktie noch im Bereich von 52 USD notiert habe, habe BioNTech bis zum Hoch um 386 Prozent zulegen können. In den vergangenen Tagen hätten Gewinnmitnahmen den Kurs der hochvolatilen Aktie unter Druck gesetzt.

Bei der Erstellung dieses Beitrages hätten die BioNTech-ADRs (American Depositary Receipts) im Bereich von 230 USD notiert. Bei ADRs handle es sich um Zertifikate, die von US-Banken ausgestellt würden und die zugrunde liegenden Aktien halten würden. Der Zweck: Über den Umweg von ADRs müsse sich die Gesellschaft nicht der vollständigen Zulassungsprozedur der SEC unterwerfen und Anleger könnten dennoch an der Kursentwicklung der BioNTech-Aktie teilhaben.

Anleger, die für BioNTech nach dem starken Kursanstieg der vergangenen Monate keinen allzu drastischen Kurseinbruch erwarten würden, könnten anstelle des direkten Kaufes der BioNTech-ADRs ein Investment in Bonus-Zertifikate mit Cap in Erwägung ziehen.


Abgesehen von Dividendenzahlungen werde der direkte Kauf von BioNTech ausschließlich bei einem Kursanstieg für positive Rendite sorgen. Mit Bonus-Zertifikaten mit und ohne Cap könnten Anleger nicht nur bei einem Kursanstieg der Aktie, sondern auch bei stagnierenden oder fallenden Kursen zu äußerst interessanten Jahresrenditen gelangen.

Wenn BioNTech bis zum Bewertungstag des währungsgesicherten Zertifikates (1 USD = 1 Euro) niemals die Barriere bei 125 USD berühre oder unterschreite, dann werde das Bonus-Zertifikat mit Cap am 24. Juni 2022 mit dem maximalen Rückzahlungsbetrag in Höhe von 200 Euro zurückbezahlt.

Das HVB-Bonus-Zertifikat mit Cap auf BioNTech verfüge über ein Bonuslevel und Cap bei 200 USD. Der Cap definiere den maximalen Auszahlungsbetrag des Zertifikates. Die bis zum Bewertungstag, dem 17. Juni 2022, aktivierte Barriere befinde sich bei 125 USD. Beim BioNTech-Kurs von 230,71 USD hätten Anleger das Zertifikat mit 173,66 Euro kaufen können.

Da das Zertifikat derzeit mit 173,66 Euro zu bekommen sei, ermögliche es in einem Jahr einen Bruttoertrag von 15,17 Prozent, wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals um 45,82 Prozent auf 125 USD oder darunter falle.

Berühre der Kurs von BioNTech bis zum Bewertungstag die Barriere bei 125 USD und notiere BioNTech am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann werde die Rückzahlung des Zertifikates mit dem am 17. Juni 2022 festgestellten Schlusskurs von BioNTech zurückbezahlt. (25.06.2021/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
22.03.2022, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf BioNTech: Chance von 86,90 Prozent p.a.! - Optionsscheineanalyse
27.01.2022, DZ BANK
Endlos Turbo Long 84,613 auf BioNTech: Nach Kursdrittelung überwiegen jetzt die Chancen! Optionsscheineanalyse
13.01.2022, HebelprodukteReport
BioNTech-Calls mit 86% Chance bei Kursanstieg auf 270 USD - Optionsscheineanalyse
10.12.2021, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf BioNTech: 95 Prozent Chance! - Optionsscheineanalyse
09.12.2021, HebelprodukteReport
BioNTech nach dem Absturz: Bullishe Tradingchance mit (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2022 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG