Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf Ether - Die Kryptowährung meldet sich zurück - Zertifikateanalyse


09.08.2021
Bank Vontobel Europe AG

München (www.zertifikatecheck.de) - Für Vontobel ist die Kryptowährung Ether eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Zertifikaten von dieser Einschätzung profitieren können.

Vontobel erweitere das Produktangebot um die Kryptowährung mit der aktuell zweitgrößten Marktkapitalisierung Ether und biete neu auch Long- und Short Mini Futures auf den Ether Future an. Diese Produkte würden es Anlegern ermöglichen - entsprechend ihrer Markterwartung - sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse des Ether Future zu setzen.

Nach der Lancierung von Bitcoin im Jahr 2009, habe die Blockchain Technologie viele Entwickler auf der ganzen Welt gefesselt. 2013 habe Vitalik Buterin ein Whitepaper veröffentlicht, in dem die zugrundeliegende Idee hinter Ethereum erläutert werde. Dabei sei Ether die Kryptowährung und Ethereum das Netzwerk dahinter.

Vereinfacht gesagt wolle Ethereum die Funktionsweise des Internets neu erfinden. So solle ein riesiges Netzwerk aus vielen privaten Computern geschaffen werden, die verschiedene Internetanwendungen ohne Drittparteien betreiben würden. Aufgrund der Dezentralisierung könne kein Benutzer oder Benutzergruppe von der Nutzung der Anwendungen ausgeschlossen werden.

Ether sei das erste Mal am 7. August 2015 an einer Krypto-Börse gehandelt worden und habe zu diesem Zeitpunkt bei 2,77 US-Dollar notiert. Im Januar 2018 habe Ethereum erstmals einen Höchststand von über 1.400 US-Dollar erreicht. Dieses Niveau habe jedoch nicht lange gehalten werden können und es hätten erhebliche Kurseinbußen hingenommen werden müssen.

Die nächste große Kursrally habe über zwei Jahre auf sich warten lassen. Im November 2020 habe erneut ein Aufschwung begonnen, der am 12. Mai 2021 in ein neues Allzeithoch gemündet sei bei einem Kurs von 4.356 US-Dollar. Seitdem habe die Kryptowährung erneut an Wert eingebüßt und notiere per 5. August bei 2.634 US-Dollar mit einer Marktkapitalisierung von 314 Mrd. US-Dollar (Quelle: CoinMarketCap, 05.08.2021).

Ob Ethereum wieder höhere Kurse erreichen könne, bleibe abzuwarten. Historische Kursentwicklungen würden keinen zuverlässigen Indikator für die künftige Entwicklung darstellen. Doch egal wie sich der Kurs entwickele, für Anleger könnten sich interessante Anlagemöglichkeiten ergeben.

Eine Möglichkeit, an der Kursentwicklung der beliebten Kryptowährung teilzunehmen, seien die neu aufgelegten Mini Futures auf den Ether Future. Egal, ob Anleger davon ausgehen würden, dass die Kurse steigen oder fallen würden, mit den Long respektive Short Mini Futures auf den Ether Future könnten Anleger - entsprechend ihrer eigenen Markterwartung - sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse setzen. Das Besondere an den neuen Mini Futures sei dabei der Basiswert, denn dabei handele es sich nicht um Ether selbst sondern um den Ether Future, der von der Chicago Mercantile Exchange (www.cmegroup.com) berechnet werde.

Die angebotenen Mini Futures würden über eine Stop-Loss Barriere verfügen. Erreiche oder unterschreite der Kurs des Basiswerts die jeweils geltende Barriere während der Beobachtungszeit (Barrieren-Ereignis), dann würden die Mini Futures unmittelbar verfallen und würden zum sogenannten Stop-Loss Referenzpreis zurückbezahlt. Weitere Informationen könnten den Endgültigen Bedingungen entnommen werden.

Zertifikate auf Kryptowährungen in Form von Inhaberschuldverschreibungen würden gewisse Vorteile gegenüber einer Direktanlage in Ether aufweisen. Zum einen seien sie meist über regulierte Handelsplätze handelbar und würden sich in ein Wertpapierdepot einbuchen lassen. Es bedürfe also keiner zusätzlichen Wallet eigens für Kryptowährungen. Bei normalen Marktbedingungen würden durch den Market Maker zudem An- und Verkaufskurse gestellt, zu denen das Zertifikat gehandelt werden könne.


Eine Investmentidee sei z.B. ein Long Mini Future (ISIN DE000VX0AVC7/ WKN VX0AVC) auf Ether Future. Der Hebel liege bei 1,95. Der Basispreis betrage USD 1.647,57. Die Stop-Loss-Barriere belaufe sich auf USD 1.893,00. Der Abstand zu Stop-Loss liege bei 39,78%. (Stand: 09.08.2021, 14:40:02)

Interessant sei zudem ein Long Mini Future (ISIN DE000VX0AVJ2/ WKN VX0AVJ) auf Ether Future. Der Hebel liege bei 3,17. Der Basispreis betrage USD 2.256,67. Die Stop-Loss-Barriere belaufe sich auf USD 2.593,00. Der Abstand zu Stop-Loss liege bei 16,99%. (Stand: 09.08.2021, 14:46:25)

Eine Investmentidee könne auch ein Short Mini Future (ISIN DE000VX0AVY1/ WKN VX0AVY) auf Ether Future sein. Der Hebel liege bei 4,14. Der Basispreis betrage USD 3.760,16. Die Stop-Loss-Barriere belaufe sich auf USD 3.198,00. Der Abstand zu Stop-Loss liege bei 2,27%. (Stand: 09.08.2021, 14:50:00)

Eine Investmentidee sei darüber hinaus ein Short Mini Future (ISIN DE000VX0AVS3/ WKN VX0AVS) auf Ether Future. Der Hebel liege bei 2,33. Der Basispreis betrage USD 4.348,01. Die Stop-Loss-Barriere belaufe sich auf USD 3.698,00. Der Abstand zu Stop-Loss liege bei 18,38%. (Stand: 09.08.2021, 14:53:34)

Für Nutzer von Ether (und damit indirekt auch für Anleger in Produkte mit Ether oder dem Ether Future als Basiswert) bestünden erhöhte Betrugs- und Verlustrisiken. Beispielsweise werde der Ether-Handel regelmäßig nicht über staatliche Institutionen oder Banken abgewickelt. Ether könne direkt von einem Eigentümer oder über einen Handelsplatz gekauft werden. Diese Plattformen würden in der Regel nicht reguliert. Mehrere Handelsplätze für Ether hätten bereits ihre Geschäftstätigkeit aufgeben müssen oder seien aus anderen Gründen geschlossen worden - in einigen Fällen aufgrund von Hackerangriffen.

Ether könne auch aus einer sogenannten "virtuellen Geldbörse" (sogenannte Wallet) gestohlen werden. Diebstähle und Hackerangriffe könnten negative Auswirkungen auf die Reputation der Währung oder des betroffenen Marktplatzes haben und damit den Marktpreis von Ether mitunter wesentlich negativ beeinflussen.

Der Marktwert von Ether basiere weder auf einer Art Forderung noch auf einem physischen Vermögensgegenstand. Stattdessen hänge der Marktwert vollständig von der Erwartung ab, künftig für Transaktionen genutzt werden zu können. Dieser starke Zusammenhang zwischen einer Erwartung und dem Marktwert sei Grundlage für die aktuelle und voraussichtlich auch künftige Volatilität im Marktwert von Ether. Je nach Markterwartung und Produktauswahl partizipiere der Anleger durch das Produkt indirekt an negativen und positiven Wertentwicklungen, ein Totalverlust sei möglich. Der Anleger trage das Emittentenrisiko.

Der Wert des Zertifikats könne während der Laufzeit durch die marktpreisbestimmenden Faktoren auch deutlich unter den Erwerbspreis fallen, wenn der Wert des Basiswerts Bitcoin falle. Bei Kryptowährungen wie dem Bitcoin sei unverändert eine sehr hohe Schwankungsbreite und -häufigkeit (Volatilität) zu erwarten. Es bestehe kein Kapitalschutz für das Zertifikat.

Anleger seien dem Risiko ausgesetzt, dass Emittent und Garant ihre Verpflichtungen aus dem Produkt und der Garantie - beispielsweise im Falle einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) oder einer behördlichen Anordnung von Abwicklungsmaßnahmen - nicht erfüllen könnten. Eine solche Anordnung durch eine Abwicklungsbehörde könne im Falle einer Krise des Garanten auch im Vorfeld eines Insolvenzverfahrens ergehen. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals sei möglich. Das Produkt unterliege als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.

Da Basiswert für das Zertifikat der Kurs des Etherfutures in US-Dollar sei, hänge der Wert des Zertifikats auch von der Entwicklung des Umrechnungskurses zwischen US-Dollar und Euro ab. (09.08.2021/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
 

Copyright 1998 - 2022 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG