Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Apple weiter im Trend - Call-Optionsschein mit 47 Prozent-Chance! Optionsscheineanalyse


13.09.2021
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Call-Optionsschein (ISIN DE000HR59NV9/ WKN) der UniCredit auf die Aktie von Apple (ISIN US0378331005/ WKN 865985) vor.

Der Kurs von Apple habe am 10. September einen Verlust von rund 4 Prozent einstecken müssen, nachdem der Kläger Epic Games vor Gericht einen Teilerfolg habe verbuchen können. Der Absatz seiner Produkte hingegen laufe auf Hochtouren und könne nur durch die aktuelle Chipknappheit eingebremst werden.


Apple müsse Regeln im App-Store lockern, was am 10. September zu einem deutlichen Rückgang des Aktienkurses von über vier Prozent geführt habe. Genau genommen müsse Apple Entwicklern erlauben, in ihren Apps auf alternative Zahlungsmethoden hinzuweisen und Links in ihren Apps einzubauen zu können. Dies sei das Ergebnis des Urteils im Prozess mit dem Spiele-Entwickler Epic Games. Gleichzeitig habe die Richterin aber auch neun von zehn Anklagepunkten von Epic Games zurückgewiesen. So habe sie Apple etwa nicht als Monopolisten bewertet, wie es der Spiele-Entwickler gefordert habe. Der Kassenschlager "Fortnite" von Epic-Games könne laut Begründung der Richterin auch auf Spielkonsolen, PCs und Android-Geräten gespielt werden. Nachdem aber Epic auch 3,65 Millionen US-Dollar Schadensersatz an Apple abliefern müsse, bewerte Apple das Urteil als Sieg.

Nach der Veröffentlichung der exzellenten Zahlen am 27. Juli 2021 zum 3. Quartal habe der Markt trotzdem verhalten reagiert. Kurzfristig scheine es, dass die Tech-Party ein Ende habe, nachdem Amazon und Pinterest die Wallstreet in der letzten Juliwoche enttäuscht hätten. Der Kursverlust am 27. und 28. Juli sei mit 3,41 Prozent überschaubar. Doch der Kursverlauf bilde immer noch einen intakten Aufwärtstrend aus, in dessen Mitte eine kurze Seitwärtskonsolidierung platzgreife. Schon weit vor der Veröffentlichung der Q3-Zahlen hätten die Marktteilnehmer den Kurs von der unteren Begrenzung des Trends auf die obere Begrenzung gehievt, was einem Zugewinn von rund 28 Prozent entspreche. Der Kurs habe sichtlich Mühe, das am 25. Januar 2021 erreichte partielle Hoch bei 150 US-Dollar auch im September nachhaltig zu übertreffen. Anfang September habe es den Anschein gehabt, als ob der Kursverlauf die kleine Seitwärtsrange nach oben hin auflöse, doch der Abverkauf am 10. September führe den Kurs wieder zurück auf das Niveau der Seitwärtsrange. Summa summarum sei der übergeordnete Aufwärtstrend jedoch intakt und der Kurs sollte mittelfristig weiter zugewinnen. Als Ziel könnte das Niveau bei 165 US-Dollar dienen.

Risikobereite Anleger, die von einer bis auf 165,01 US-Dollar steigenden Apple-Aktie ausgehen würden, könnten mit einem Call-Optionsschein (WKN HR59NV) überproportional davon profitieren. Bei angenommener konstant hoher impliziter Volatilität von 31% und dem Ziel bei 165,01 US-Dollar (2,69 Euro beim Optionsschein) bis zum 11. November 2021 sei eine Rendite von rund 47% zu erzielen. Sinke der Kurs des Basiswertes in dieser Periode auf 141,61 US-Dollar, resultiere daraus ein Verlust von rund 30% beim Optionsschein. Das Chance-Risiko-Verhältnis betrage somit 1,56 zu 1, wenn bei 141,61 US-Dollar (1,28 Euro beim Schein) eine Stopp-Loss Order eingezogen werde. (13.09.2021/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
20.05.2022, boerse-daily.de
Put-Optionsschein auf Apple: 32 Prozent Chance! - Optionsscheineanalyse
06.12.2021, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Apple: 36 Prozent-Chance! Optionsscheineanalyse
01.11.2021, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Apple: 36 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
12.10.2021, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Apple: Chance von 106 Prozent p.a. - Optionscheineanalyse
07.10.2021, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Apple: 75-Prozent-Chance! - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2022 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG