Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Bank: Bullishe Hebelchance bei anhaltender Erholung - Optionsscheineanalyse


30.03.2021
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie der Deutschen Bank (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) vor.

Nach dem neuen 12-Monatshoch vom 08.03.2021 bei 11,25 Euro sei der Kurs der Deutsche Bank-Aktie kontinuierlich abgebröckelt. Am 29.03.2021 habe die Aktie wegen der befürchteten negativen Auswirkungen des in Schieflage geratenen US-Hedgefonds Archegos Capital auf die Deutsche Bank kurzfristig sogar wieder die Marke von 10 Euro unterschritten. Die Nachricht, dass eventuelle Verluste für die Deutsche Bank nicht gravierend ausfallen sollten, hätten den Aktienkurs unterstützt. Am 29.03.2021 habe die Aktie den Handelstag bei 10,18 Euro beendet, im frühen Handel des 30.03.2021 habe sich die Aktie sogar wieder der Marke von 10,40 Euro angenähert.

Risikobereite Anleger, die der von den Analysten nach wie vor als wenig positiv eingeschätzten Aktie in den nächsten Tagen weiteres Erholungspotenzial zutrauen würden, könnten eine Investition in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.

Der BNP-Call-Optionsschein (ISIN DE000PN0T783/ WKN PN0T78) auf die Deutsche Bank-Aktie mit Basispreis bei 9,80 Euro, BV 1, sei beim Deutsche Bank-Aktienkurs von 10,36 Euro mit 1,05 bis 1,06 Euro quotiert worden.


Gelinge der Deutsche Bank-Aktie in spätestens zwei Wochen die Erholung auf 10,90 Euro, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,38 Euro (+30 Prozent) erhöhen.

Der SG-Open End Turbo-Call (ISIN DE000SD7BLH9/ WKN SD7BLH) auf die Deutsche Bank-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 9,93 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 10,36 Euro mit 0,49 bis 0,50 Euro taxiert worden.

Gelinge der Deutsche Bank-Aktie in den nächsten Tage der Anstieg auf die Marke von 10,90 Euro, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,97 Euro (+94 Prozent) erhöhen.

Der DZ Bank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000DV04TH2/ WKN DV04TH) auf die Deutsche Bank-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 9,803 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 10,36 Euro mit 0,56 bis 0,57 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der Deutsche Bank-Aktie auf 10,90 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,09 Euro (+75 Prozent) erhöhen. (30.03.2021/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
28.07.2021, HebelprodukteReport
Calls auf Deutsche Bank: Bullishe Hebelchancen nach guten Zahlen - Optionsscheineanalyse
22.07.2021, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Deutsche Bank: 63 Prozent Chance! - Optionsscheineanalyse
28.06.2021, boerse-daily.de
Turbo Long auf Deutsche Bank: 95 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
09.03.2021, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Hebel mit hohen Chancen bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
04.11.2020, HebelprodukteReport
Deutsche Bank-Calls mit 98%-Chance bei Erreichen des Zielbereiches - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG