Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

SAP: Bullishe Seitwärtschancen mit Discount-Calls - Optionsscheineanalyse


19.10.2023
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Discount Call-Optionsscheine auf die Aktie von SAP (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) vor.

In den vergangenen Monaten sei die SAP-Aktie zumeist innerhalb einer Bandbreite von 119 bis 131 Euro seitwärts gelaufen. Auf die Bekanntgabe, in den vergangenen drei Monaten den Konzernumsatz und den Gewinn deutlich gesteigert zu haben und der Bestätigung der Wachstumsprognose habe der Aktienkurs im frühen Handel des 19.10.2023 um mehr als 5 Prozent auf 128 Euro zugelegt.

Bereits vor der Veröffentlichung der Zahlen sei die Aktie mit Kurszielen von bis zu 140 Euro (UBS) zum Kauf empfohlen worden. Mit Discount-Calls auf die SAP-Aktie könnten Anleger in den nächsten Monaten auch dann positive Renditen erzielen, wenn der Aktienkurs wieder an den unteren Rand der Tradingrange zurückfalle. Im Gegensatz zu "normalen" Call-Optionsscheinen, die naturgemäß nur bei einem steigenden Aktienkurs Gewinne abwerfen würden, könnten Anleger mit Discount-Calls auch bei einem stagnierenden oder fallenden Aktienkurs positive Renditen erwirtschaften.


Der Morgan Stanley-Discount-Call (ISIN DE000MB4ZX14/ WKN MB4ZX1) auf die SAP-Aktie mit Basispreis bei 110 Euro, Cap bei 120 Euro, BV 0,1, Bewertungstag am 15.03.2024, sei beim Aktienkurs von 128 Euro mit 0,81 bis 0,82 Euro gehandelt worden. Wenn die Aktie am 15.03.2024 auf oder oberhalb des Caps notiere, dann werde der Discount-Call mit der Differenz zwischen dem Cap und dem Basispreis unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses mit ((120 Cap - 110 Basispreis)x0,1)=1,00 Euro zurückbezahlt.

Deshalb ermögliche dieser Schein in den nächsten fünf Monaten bei einem bis zu 6,25-prozentigen Kursrückgang der Aktie die Chance auf einen Ertrag von 21,95 Prozent. Notiere die Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechne sich der Rückzahlungsbetrag, indem der Basispreis vom dann aktuellen Aktienkurs subtrahiert werde. Bei einem Aktienkurs von angenommenen 115 Euro werde der Schein mit 0,50 Euro zurückbezahlt, unterhalb von 110 Euro werde er wertlos verfallen.

Wegen des höheren Basispreises und Caps könnte für Anleger mit höherer Risikobereitschaft auch der HVB-Discount-Call (ISIN DE000HC5G7X1/ WKN HC5G7X) auf die SAP-Aktie mit Basispreis bei 115 Euro, Cap bei 125 Euro, BV 1, Bewertungstag am 13.03.2024, interessant sein, der beim Aktienkurs von 128 Euro mit 7,20 bis 7,21 Euro taxiert worden sei.

Somit ermögliche dieser Schein in fünf Monaten eine Rendite von 38,69 Prozent, wenn die SAP-Aktie am 13.03.2024 auf oder oberhalb des Caps von 125 Euro notiere. (19.10.2023/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
14.02.2024, boerse-daily.de
Open End Turbo Long auf SAP: Auf dem Weg zum All Time High? - Optionsscheineanalyse
23.01.2024, HebelprodukteReport
SAP am Hoch: Gehebeltes Renditepotenzial mit (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
15.01.2024, Der Aktionär
Turbo-Long auf SAP: So bewertet Morgan Stanley die Aktie - Optionsscheineanalyse
14.12.2023, HebelprodukteReport
Mit SAP-(Turbo)-Puts auf Korrektur setzen - Optionsscheineanalyse
04.12.2023, Börse Stuttgart
Knock-out-Call auf SAP: Anleger sehen weiteres Potenzial - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2024 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG