Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mini Future Long Optionsschein auf Evotec: Ein echter Dauerbrenner - Optionsscheineanalyse


16.09.2021
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Mini Future Long Optionsschein (ISIN DE000PF8YL19/ WKN PF8YL1) der BNP Paribas auf die Aktie von Evotec (ISIN DE0005664809/ WKN 566480) vor.

Die Evotec-Aktie gehöre zu den "ZertifikateJournal"-Dauerfavoriten. Zwischen August 2018 und Februar 2021 hätten die Experten vom "ZertifikateJournal" insgesamt zehn Mal zum Einstieg via Turbo (ISIN DE000MF6B0P9/ WKN MF6B0P) von Morgan Stanley geraten - dabei seien zwischen 63 Prozent und 500 Prozent drin gewesen.

Gute Nachrichten am Fließband hätten die Aktie auf den höchsten Stand seit dem Jahr 2000 steigen lassen. Bei dem Wirkstoffforschungsunternehmen habe der Erlös in den ersten sechs Monaten um fast ein Fünftel auf knapp 280 Mio. Euro angezogen. Das EBITDA sei wegen höherer Investitionen sowie gestiegener Ausgaben für Forschung und Entwicklung jedoch um fast ein Viertel auf 36 Mio. Euro zurückgegangen.


Dennoch hätten die Hamburger die Gesamtjahresprognose bestätigt. So solle der Umsatz 2021 weiter auf 550 Mio. bis 570 Mio. Euro steigen. Das wäre ein Plus von bis zu rund 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Beim EBITDA rechne Evotec zwischen 105 Mio. und 120 Mio. Euro nach knapp 107 Mio. Euro im vergangenen Jahr.

Das sei aber noch längst nicht alles. Die Biotechfirma plane eine Zweitnotiz an der Technologiebörse NASDAQ. Die Einwilligung der US-Börsenaufsicht SEC vorausgesetzt, werde die Erstnotiz für die zweite Jahreshälfte erwartet, die endgültige Zahl der anzubietenden ADS und auch der Angebotspreis stünden aber noch nicht fest. Die neuen Aktien sollten aus dem genehmigten Kapital ausgegeben werden. Da angelsächsische Investoren gegenüber der Biotechbranche als aufgeschlossener und investitionsfreudiger gelten würden, könnte die Zweitnotierung in den USA zu einer Höherbewertung der Aktie führen.

Weil der Hebel des Turbos auf 1,5 gesunken sei, sollten Neueinsteiger zu einem Papier (ISIN DE000PF8YL19/ WKN PF8YL1) mit höherem Hebel von BNP Paribas greifen. (Ausgabe 36/2021) (16.09.2021/oc/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
19.08.2021, HebelprodukteReport
Evotec-Calls mit 110%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
29.07.2021, DZ BANK
Endlos Turbo Long 25,8901 auf Evotec: Innovativer Dienstleister in Sachen Gesundheit - Optionsscheineanalyse
13.04.2021, HebelprodukteReport
Evotec-Calls mit 74%-Chance bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse
04.02.2021, ZertifikateJournal
Mini Long auf Evotec: Auftrag vom US-Verteidigungsministerium - Optionsscheinenews
28.01.2021, boerse-daily.de
Evotec im Short-Squeeze - Open End Turbo Long mit 59 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG