Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Optionsschein auf Eckert & Ziegler: Aktie bietet noch Potenzial - Optionsscheineanalyse


16.09.2021
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Unlimited Turbo Optionsschein (ISIN DE000PH4GFX3/ WKN PH4GFX) der BNP Paribas auf die Aktie von Eckert & Ziegler (ISIN DE0005659700/ WKN 565970) vor.

Gut 12.000 Prozent Gewinn habe der Tipp der Experten in ZJ 43/2018 zum Einstieg in ein Faktor 3.0x Long-Zertifikat (ISIN DE000MF726A0/ WKN MF726A) auf Eckert & Ziegler von Morgan Stanley gebracht. Die Aktie selbst habe in diesem Zeitraum um fast 1.000 Prozent zugelegt, allein in diesem Jahr um mehr als 190 Prozent. Der Aufwärtstrend des Titels sei beeindruckend und vor allem sehr beständig - und in einem solchen Szenario seien Faktor-Zertifikate nicht zu schlagen. Wäre man damals zum selben Zeitpunkt in einen Turbo mit Hebel drei eingestiegen, hätte man "nur" knapp 3.000 Prozent verdient. Das Ende der Fahnenstange sei bei den Anteilen des Anbieters Strahlen- und Medizintechnik wohl noch nicht erreicht.


Auf operativer Ebene könnten die Berliner mit dem Kursanstieg mithalten. Die Gesellschaft habe im ersten Halbjahr vom Verkauf seiner Tumorbestrahlungssparte profitiert. Das EBIT habe im Jahresvergleich um 58 Prozent auf 29,5 Mio. Euro zugelegt. Eckert & Ziegler habe das Geschäft mit Tumorbestrahlungsgeräten ausgegliedert und Ende März in einem ersten Schritt 51 Prozent an die chinesische Gesellschaft TCL Healthcare Equipment verkauft. Die Umsätze seien um sieben Prozent auf 89,5 Mio. Euro geklettert.

Nachdem der Gewinn unter dem Strich um rund 70 Prozent nach oben geschossen sei, habe der Vorstand die Prognose angehoben. Anstatt einem Konzernergebnis von 29 Mio. Euro für 2021 werde nun ein Wert von etwa 35 Mio. Euro erwartet. Der Umsatz solle derweil weiterhin auf dem Vorjahresniveau von rund 180 Mio. Euro verharren, was im Umkehrschluss eine deutliche Verbesserung der Profitabilität bedeute. Kurzum: Auch für Neueinsteiger könnte es sich lohnen, mittels Hebelprodukten, wie z.B. dem oben genannten Unlimited Turbo-Optionsschein, auf die Aktie zu setzen. (Ausgabe 36/2021) (16.09.2021/oc/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
26.08.2021, ZertifikateJournal
Open End Turbo-Optionsschein auf Eckert & Ziegler: Zumindest Teile der Gewinne mitnehmen! Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2021 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG