Logo
Analysen - DAX 100
19.11.2021
J.P. Morgan-Optionsschein auf Infineon notiert mittlerweile mehr als 100 Prozent im Plus - Optionsscheineanalyse
Der Aktionär

www.zertifikatecheck.de

Kulmbach (www.optionsscheinecheck.de) - Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" stellt einen Optionsschein (ISIN DE000JJ86HH6/ WKN JJ86HH) von J.P. Morgan auf die Aktie von Infineon (ISIN DE0006231004/ WKN 623100) vor.

Seit dem Kapitalmarkttag Anfang Oktober kenne die Infineon-Aktie kein Halten mehr: Über 25 Prozent Kursplus stünden für diesen Zeitraum zu Buche. Begleitet worden sei der Zwischenspurt von einer Reihe an Kurszielanhebungen der Analysten. "Der Aktionär" spekuliere bereits seit September im Hebel-Depot mit einem Optionsschein auf steigende Kurse. Mit Erfolg: Der Schein notiere mittlerweile mehr als 100 Prozent im Plus.

Infineon-Vorstand Reinhard Ploss habe auf dem Kapitalmarkttag erklärt, der Konzern sei gut gerüstet, um den eingeschlagenen Wachstumskurs erfolgreich fortzusetzen. Er erwarte für das laufende Geschäftsjahr 2021/22 (per Ende September) einen Umsatz von 12,7 Milliarden Euro plus oder minus 500 Millionen Euro (Vorjahr: 11,0 Milliarden Euro). Die Segmentergebnis-Marge solle im Mittelpunkt der Umsatzspanne voraussichtlich etwa 21 Prozent (Vorjahr: 18,7 Prozent) betragen. Am Ende könnte der Konzern also einen Gewinn je Aktie von 1,25 Euro (Vorjahr: 0,87 Euro) erzielen.

Vor diesem Hintergrund hätten die Analysten zuletzt ihre Schätzungen und Kursziele für den DAX-Konzern hochgesetzt. 24 der 29 Experten, die sich näher mit der Aktie beschäftigen würden, würden den Titel zum Kauf empfehlen. Das Top-Kursziel komme mit 51 Euro weiter von Goldman Sachs. In dieser Woche habe das Bankhaus Metzler ("buy") den fairen Wert von 45 auf 48 Euro angehoben. Nach einer virtuellen Investorenveranstaltung mit dem Infineon-Finanzchef Sven Schneider sei Analyst Holger Schmidt Schmidt optimistisch, dass sich die starke Entwicklung fortsetzen werde.

Im Hebel-Depot sei bei dem Infineon-Optionsschein (WKN JJ86HH) zwar die Hälfte der Position mit einem Gewinn von 104 Prozent verkauft worden. An seiner grundlegend zuversichtlichen Einschätzung halte "Der Aktionär" allerdings fest. Das nächste Kursziel laute 45 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link. (19.11.2021/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.



© 1998 - 2022, zertifikatecheck.de